Connect with us

Müssen enttäuscht auf ganzer Linie

Spielbericht

(hk). Zwei Verlierer-Teams vom ersten Spieltag duellieren sich im Mittagsspiel in der Werre-Arena zu Detmold. Der gastgebende Post TSV Detmold II sichert sich mit dem 3-1-Sieg über den BSV Müssen die ersten drei Zähler. Klare Worte verwendet BSV Müssen-Flügelflitzer Pascal Swoboda nach der Partie: „Von beiden Seiten war es ein mehr als schlechtes Spiel. Trotz des qualitativ aufgestockten Kaders von Post Detmold, ist es beiden Mannschaften zu keiner Zeit gelungen, einen gepflegten Ball zu spielen.“

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

Von Henning Klefisch

 

 

Fabio Cucchiara

Post TSV II-Spielertrainer Daniel Wichmann erläutert bei Lippe-Kick die Motivationsgründe vor dem Spiel: „Wir wollten unbedingt die ersten drei Punkte einfahren, nachdem wir in der Vorwoche so unglücklich und unnötig die Punkte verschenkt haben.“ Er meint die unglückliche 1:2-Niederlage in Heiden. Von Anpfiff weg übernehmen die Postler die Spielkontrolle, lassen Müssen nur wenig Luft zum Atmen und treffen folgerichtig schon nach zwölf Minuten durch Fabio Cucchiara zum 1:0. Das auftretende Problem spricht Wichmann bei Lippe-Kick schonungslos an: „Leider verpassten wir es dann, nachzulegen und haben uns nach einem blöden Abstimmungsfehler das unnötige 1:1 gefangen.“ Jonas Dosch bedankt sich in Spielminute 39. In den zweiten 45 Minuten steigt die Aktivität bei den Postlern gewaltig, zudem die Zielstrebigkeit. Schnell schießen Milan Radovanovic (Bild rechts; 49. Min.) und erneut Cucchiara (51. Min.) eine sichere 3:1-Führung heraus, doch verpassen es, die vielen Umschaltaktionen zielstrebiger zu Ende zu spielen. „Wir haben die Konterchancen leider nicht genutzt, um noch höher zu gewinnen. Müssen hatte keinen guten Tag erwischt – wir haben uns in Halbzeit zwei ordentlich gesteigert und sind froh über den ersten Dreier“, berichtet Wichmann gegenüber Lippe-Kick. Das entscheidende Etwas, warum sich die Gastgeber haben durchsetzen können: „Post TSV II hatte an dem Tag aber einfach mehr Bock, das Spiel zu gewinnen. Weder Wille, noch Ehrgeiz, noch Spielintelligenz, wurden von uns an den Tag gelegt. Schnelle Ballverluste und keine Zweikämpfe führten einfach dazu, dass wir verdient als Verlierer vom Platz gegangen sind.“ Nach zwei Partien wartet der Aufsteiger weiterhin auf den ersten Saisonzähler, hat man sich durchaus etwas ausgerechnet. Die Ausfallliste nimmt nun bedenkliche Ausmaße an, muss beobachtet werden, wie die personellen Löcher adäquat gestopft werden können.

 

Fazit: Ein Sieg des Willens der keineswegs überragend auftrumpfenden Postler. Der BSV Müssen offenbart viele Defizite, lässt es zu locker angehen, ist unkonzentriert, findet nicht in das Spiel hinein. So wird es Müssen schwer haben, in Bälde erfolgreich auf Punktejagd zu gehen.

 

Tore:
1:0 Fabio Cucchiara (12. Min.)
1:1 Jonas Dosch (39. Min.)
2:1 Milan Radovanovic (49. Min.)
3:1 Fabio Cucchiara (51. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
13. September 202090'Kreisliga A Detmold2020/212

Spielort

Werresportplatz
Georg-Weerth-Straße 19A, 32756 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
Post TSV Detmold II
BSV Müssen101Loss

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in