Connect with us

Post TSV Detmold II — TuRa Heiden

Spielbericht

Heiden bestraft schwächelndes Post TSV II

(hk). Der TuRa Heiden siegt mit 3:1 beim Post TSV Detmold II. Das Team von Chefcoach Thorsten Geffers dreht die Partie nach einem 0:1-Rückstand. Dass es aber torlos in die Kabine geht, versteht Post TSV II-Kicker Anton Brum nicht. So habe sein Team sicherlich eine zehnminütige Abtastphase hinlegen müssen, um in die Partie hineinzufinden. „Dann aber hatten wir Chancen im Minutentakt. Wir haben beste Chancen vergeben, das Spiel kontrolliert. Hätten wir nur die Hälfte der Chancen genutzt, könnten wir 4:0 in zur Halbzeit führen.” Erstaunlicherweise brechen die Postler nach dem verwandelten Elfmeter von Jan Hilbrink in der 55. Minute komplett ein. Heiden macht es clever, trifft innerhalb von nicht einmal 20 Minuten dreimal durch Hendrik Böke (66. Min.) und Maximilian Unverricht (70., 85. Min.). Brum brummt: „Sehr ärgerlich und ziemlich bitter für uns gelaufen. Keine Körpersprache mehr, wir gehen nicht in die Zweikämpfe und geben das Spiel noch aus der Hand“, so seine Analyse.

Fazit: Gegen nachlassende Postler machen es die Heidener gut, fahren einen verdienten Auswärtserfolg ein. Sie haben mehr Puste, glauben in der entscheidenden Phase mehr an sich.

Tore:

1:0 Jan Hilbrink (per Elfmeter; 55. Min.)

1:1 Hendrik Böke (66. Min.)

1:2 Maximilian Unverricht (70. Min.)

1:3 Maximilian Unverricht (85. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
16. September 201890'Kreisliga A Detmold2018/198

Spielort

Werresportplatz
Georg-Weerth-Straße 19A, 32756 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
Post TSV Detmold II011Loss
TuRa Heiden033Win

More in