Connect with us

SC Ditib Detmold — SF Berlebeck-Heiligenkirchen

Spielbericht

BHK festigt Mittelfeldplatz

(hk). Die Sportfreunde Berlebeck/Heiligenkirchen haben sich mit dem erhofften Befreiungsschlag selbst erlöst. Im Gastspiel beim SC Ditib Detmold in der Werre-Arena gelingt heute ein 2:1-Sieg. „Eigentlich haben wir uns sehr viel vorgenommen“, verrät Ditib-Coach Erhan Eksioglu den möglichen Matchplan. So haben die Sportfreunde nach seiner Analyse „sehr vorsichtig und defensiv angefangen“, zeigen die Gäste ein schnelles Spiel und lange Bälle, wodurch sie für stetige Torgefahr sorgen. Die frühe Führung durch Benedikt Pausar nach 24 Minuten ist auch verdient. Neun Minuten später gelingt Tobias Hager (Bild rechts) mit einem Sonntagsschuss das 2:0. Für BHK-Coach Geffers ist diese Führung folgerichtig, hat sein Team doch „ein Übergewicht und die besseren Chancen.“ Eksioglu findet, dass dies „eigentlich eine Flanke werden sollte, die aber immer länger wurde und dann im Tor landete.“ Fortan versuchen die Detmolder mehr Druck in ihr Spiel zu bringen, was erfolgreich ist. Adam Arabi verkürzt sechs Minuten vor dem Halbzeitpfiff zum 1:2. Wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff hat Michel Schnitzerling die exzellente Möglichkeit zum 3:1 auf dem Schlappen, vergibt aber leichtfertig. Auch Pausar hätte die Führung ausbauen können, scheitert aber freistehend an Ditib-Fänger Stefan Henryk Skrzypiec. Im Laufe der zweiten Halbzeit erhöht Ditib die Schlagzahl, während BHK es stets über lange Bälle versucht. „Sehr gute Chancen haben wir zum Schluss ausgelassen.“ Gegen Mitte der zweiten Halbzeit kassiert Ahmet Firinci nach einem Foulspiel die gelb-rote Karte, muss folglich vorzeitig das Spielfeld verlassen. Was Ditib-Coach Erhan Eksioglu beeindruckt: „Auch in Unterzahl waren wir sehr gut dabei. Als dann von Gegner in der 80. Minute eine gelb-rote Karte bekam, haben wir eine Chance nach der nächsten ausgelassen“, ärgert er sich über diese fehlende Effizienz. Allein drei anschauliche Kopfbälle vergibt Ditib. Ein Remis wäre nach seinem Dafürhalten das gerechteste Ergebnis gewesen, wünscht Eksioglu fortan dem Kontrahenten „alles, alles Gute und viel Erfolg.“ Von einem insgesamt „glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg“ spricht BHK-Coach Thorsten Geffers, der aber auch weiß, dass dieser Dreier „in der Schlussphase mit Glück und Geschick nach Hause gefahren wurde.“ Somit festigen die Sportfreunde ihre Platzierung im Tabellenmittelfeld. „Im Endeffekt bin ich mit der heutigen Einstellung und Leidenschaft meiner Jungs sehr zufrieden gewesen“, zeigt sich Geffers damit durchaus konform.

Fazit: Beide Teams absolvieren ein gutes Spiel, schenken sich nicht viel, sind in der Chancenverwertung aber nur wenig kaltschnäuzig. BHK hätte im zweiten Durchgang auf 3:1 stellen müssen, was wohl eine Vorentscheidung gewesen wäre. Ditib hat in der Schlussphase mehrfach die Ausgleichschance auf dem Kopf oder Fuß.

Tore:

0:1 Benedikt Pausar (24. Min.)

0:2 Tobias Hager (33. Min.)

1:2 Adam Arabi (39. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
25. März 201890'Kreisliga A Detmold2017/1822

Spielort

Schulzentrum Mitte
Sprottauer Str. 9, 32756 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SC Türkgücü Detmold101Loss
SF Berlebeck-Heiligenkirchen202Win

More in