Connect with us

SCE wacht zu spät auf – TSG im Achtelfinale

Spielbericht

(ab). Die TSG Holzhausen/Sylbach schafft den Sprung ins Achtelfinale des Lemgoer Kreispokals. Mit 3:2 gewinnt die Koring-Elf beim SC Extertal, der nur im zweiten Durchgang am Spiel teilnimmt.

 

Denn im ersten Durchgang ist der SC Extertal nur körperlich präsent, wie auch Coach Christian Ziereis bemängelt: „In der ersten Hälfte haben wir nicht stattgefunden.“ Die TSG Holzhausen/Sylbach dafür umso mehr. Tom Luis Jünemann (Bild rechts) und Moritz Simon schießen eine zunächst beruhigende 2:0-Führung für die Gäste heraus. Sehr zur Freude von Coach Jörg Koring: „Trotz vieler Einheiten und Testspielen weiß man ja nie so genau, wo man steht, deswegen ist das erste Pflichtspiel besonders spannend und erkenntnisreich. Wir haben vieles in den 90 Minuten von dem, was wir uns vorgenommen haben, schon umgesetzt.“

 

Nach dem Seitenwechsel gibt es dann den nächsten Rückschlag für den SC Extertal, kassiert ein „ganz klares Abseitstor und dann wird es sehr schwer.“ Fabian Rönicke erhöht auf 3:0 für die TSG. Dennoch steckt der SCE nicht auf und präsentiert sich in der zweiten Halbzeit ganz anders. Auch Koring meint: „Extertal war der zu erwartende schwere Gegner, die haben gerade in der zweiten Halbzeit nochmal alles probiert um das Spiel zu drehen.“ Das klappt auch beinah. Zübeyir Akkurt (Bild links) verkürzt zunächst auf 1:3 und später sogar noch auf 2:3. Da sind aber bereits zwei Minuten der Nachspielzeit absolviert, kurz darauf pfeift der Schiedsrichter das Spiel ab. „Im Endeffekt wäre ein Unentschieden passender gewesen mach 90 Minuten“, findet Christian Ziereis. „Aber jetzt heißt es Mund abputzen und es dann in der Liga besser machen.“ Die TSG Holzhausen/Sylbach freut sich „über das Erreichen der nächsten Runde und einen gelungenen Start in die neue Saison. Jetzt erwarten wir in der nächsten Runde unsere Freunde aus Ahmsen und freuen uns auf ein hoffentlich spannendes Spiel.“

 

Fazit: Der SC Extertal wacht zu spät auf, kommt in der zweiten Halbzeit aber fast noch zurück. Die TSG Holzhausen/Sylbach steht dennoch verdient im Achtelfinale.

 

Tore:

0:1 Tom Jünemann (11. Min.)

0:2 Moritz Simon (26. Min.)

0:3 Fabian Rönicke (49. Min.)

1:3 Zübeyir Akkurt (63. Min.)

2:3 Zübeyir Akkurt (90. + 2. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
30. August 202090'Kreispokal Lemgo2020/212. Runde

Spielort

Sportplatz Nalhof
Nalhof, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32699, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SC Extertal022Loss
TSG Holzhausen/Sylbach213Win

More in