Connect with us

16:0-Kantersieg der SG Brakelsiek/Wöbbel II

Spielbericht

Christopher Halili

(mt). Einen fulminanten Saisonstart hat das Spitzenteam der vergangenen Saison, die zweite Mannschaft der SG Brakelsiek/Wöbbel II, beim Heimspiel gegen die Drittvertretung des TuS Eichholz/Remminghausen hingelegt. Julian Kriete und seine Kollegen haben das Spiel „nach fünf bis zehn Minuten schon komplett in die Hand genommen.” Bereits zur Halbzeit hätte es trotz des 6:0-Halbzeitstandes „das ein oder andere Tor mehr sein können“. Im zweiten Abschnitt haben dem Gast aus Krietes Sicht „dann sehr schnell sämtliche Kräfte gefehlt“, was dazu führte, dass das Ergebnis in der Folge „so deutlich wurde“. Bis zur 63. Minute dauerte es, bis das Ergebnis zweistellig wurde. Auffällig ist, dass es bei der SG viele verschiedene Torschützen gibt, was die Breite des Kaders widerspiegelt, fünf Doppelpacker und dazu mit Christopher Halili (Bild links) noch einen Dreierpacker hat das Heimteam zu verzeichnen. Kriete freut sich, dass seine Mannschaft sich „für das Training der letzten Wochen belohnt“ hat, sowohl konnte man „die Räume gut nutzen“ und „erfreulicherweise die Chancen schön herausspielen“. Der Verantwortliche des TuS, Mohamed Ben Ayed, versucht die monumentale Niederlage zum Saisonstart einzuordnen und wirbt um Verständnis. Die dritte Mannschaft „trifft sich nach sieben Monaten zu gut wie das erste Mal auf dem Platz“, was bei einer solchen „neu zusammengewürfelten Mannschaft“ dazu führt, dass man gegen ein Spitzenteam dann auch einige Tore kassiert. Aus dem Kader des Wochenendes „haben viele nicht trainiert“, dazu fehlen auch „einige Urlauber und Verletzte“. Trotzdem zeigt sich Ben Ayed optimistisch, da die „Dritte keine Truppe ist, die sich jede Woche abschlachten lässt“. Der Gegner aus Brakelsiek/Wöbbel kommt allerdings „zu früh“ für den TuS, Ben Ayed erwartet das Heimteam „auf jeden Fall ganz weit oben im Kampf um den Aufstieg“. Das Ergebnis ist aus Sicht des Gastes allerdings „zu hoch ausgefallen“, gerade im ersten Abschnitt habe das Team „einige gute Phasen“, deshalb erwartet Ben Ayed auch, dass die Drittvertretung „ihre Punkte gegen andere holen wird“. Abschließend zeigt sich der Fußballobmann erfreut, dass die Stimmung „im Verein und unter den Seniorenteams sehr gut ist“, man werde das Spiel „abhaken und nach vorne schauen“.

 

 

Fazit: Das Ergebnis spricht hier Bände.

 

Tore:
1:0 Gerrit Cichon (5. Min.)
2:0 Niko Schulze (11. Min.)
3:0 Felix Wiele (Bild rechts; 30. Min.)
4:0 Christopher Halili (32. Min.)
5:0 Lasse Grandt (41. Min.)
6:0 Felix Wiele (43. Min.)
7:0 Christopher Halili (49. Min.)
8:0 Christopher Halili (57. Min.)
9:0 Pascal Holzkämper (60. Min.)
10:0 Pascal Holzkämper (63. Min.)
11:0 Florian Faße (69. Min.)
12:0 Niko Schulze (70. Min.)
13:0 Daniel Maas (74. Min.)
14:0 Christoph Gehlen (79. Min.)
15:0 Daniel Maas (82. Min.)
16:0 Michael Gehlen (85. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
6. September 202090'Kreisliga C2 Detmold2020/211

Spielort

Emmer-Kampfbahn
23, Hauptstraße, Wöbbel, Schieder-Schwalenberg, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32816, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Brakelsiek/Wöbbel II61016Win
TuS Eichholz-Remmighausen III000Loss

EDEKA Wiele

More in