Connect with us

Später Töws-Doppelpack lässt SG weiter von der Spitze winken

Spielbericht

(hk). Die SG Hiddesen/Heidenoldendorf siegt sich weiter erfolgreich durch die Runde. Mit dem dritten Sieg in Serie verteidigen sie den Platz an der Sonne in der Bezirksliga 3. Der VfR Borgentreich hat sich einen massiven Schlachtplan zurechtgelegt, fokussiert sich vor allem auf eine stabile Defensive. In dieser schleppenden Veranstaltung benötigt die Mannschaft von Coach Markus Rüschenpöhler eine Menge Geduld, um nach einem Doppelschlag von Samuel Töws (85.,89. Min.) einen 2:0-Heimsieg in Heidenoldendorf zu feiern.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Den Mehrwert an Ballbesitz haben die Hausherren, während Borgentreich vor allem mit schnellen Umschaltaktionen den Erfolg anstrebt. Es fehlt das Hochprozentige im Chancenbereich bei den Lippern, die einzig durch Marco Petkau bei einem Pfostenschuss Pech haben, nachdem der Angriff über die linke Angriffsseite fein vorbereitet wird. Die Begegnung reißt keinem vom Hocker, wird die Dynamik, die Spielfreude, bei den „jungen Fohlen“ schmerzlich vermisst. Mit mehr Agilität bestechen die Gäste in den zweiten 45 Minuten, was sofort zu einer Tormöglichkeit führt. Auch das Rüschenpöhler-Team erzeugt Torgefahr, köpft Marvin Louis Wiebe nach einem Eckball gefährlich auf das gegnerische Gehäuse. Zum möglichen Einschlag fehlt nicht viel. Wenige Augenblicke später findet SG-Shootingstar Julian Jobstmeier seinen Meister in Hendrik Dohmann. Den Gastgeber

J. Jobstmeier

zeichnet in diesem Spiel aus, auf seine Möglichkeiten zu lauern, sich nicht verrückt zu machen. Wenn der Ball einmal verloren ist, dann arbeitet das gesamte Team konsequent wie fleißig mit nach hinten, was dafür sorgt, dass die Balldiebe relativ schnell fette Beute in Form eines Ballgewinns machen können. Diese Geduld wird fünf Minuten vor dem Ende belohnt, als Samuel Töws (Bild links unten) von Ingo Schmitz bedient wird. Von der rechten Seite kommend, dreht der Tempo-Dribbler auf, geht in die Mitte und schießt das Objekt der Begierde mit links in die lange Ecke. Ein Tor, was seine große individuelle Qualität fett zum Vorschein bringt. Auch Rüschenpöhler (Bild links) applaudiert: „Ein klasse Tor von Samuel, super Aktion, wirklich toll gemacht.“ Es fehlt nicht viel, dass das Ausgleichstor fällt. Der eingewechselte Innenverteidiger Stefan Rasche setzt einen Eckstoß von Frederik Schumacher um nur wenige Zentimeter am gegnerischen Kasten vorbei. Das wird bitterböse bestraft. Mit einem frühen Pressing bei der Ball-Jagd stibitzt Töws die Kugel im gegnerischen Strafraum, geht an Dohmann vorbei, vollendet zum 2:0-Endstand in der 89. Spielminute. Über diesen „verdienten Sieg“ freut sich Rüschenpöhler, bejubelt den dritten Sieg im dritten Liga-Spiel. „Wir sind sehr froh über den Top-Auftakt, den super-Saisonstart, sind geduldig geblieben, haben nicht schlecht gespielt, aber auch nicht berauschend.“ Da seine Jungs auch stabil in der Defensive stehen, hier kaum gegnerische Einschussmöglichkeiten zulassen, möchte er sich auf keinen Fall „grämen.“ Der sportliche Leiter vom VfR Borgentreich, Thomas Schulte, ärgert sich maßlos, dass seine Spieler in den Schlussminuten den durchaus möglichen Punkt aus der Hand geben. Schließlich sei es doch „ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel“ gewesen. Was er klar einräumen muss: „Insgesamt hatte Hiddesen-Heidenoldendorf aber ein klares Chancen-Plus auf der Habenseite.“ Weil der Rasche-Kopfball eben nicht den Weg ins Tor findet, ärgert sich Schulte absolut. So hadert er: „Man hätte durchaus einen Punkt mitnehmen können, am Ende waren es individuelle Fehler in der Schlussphase, die uns den Punkt verwehrt haben!“ Und eben ein überragender Solist Samuel Töws.

 

Fazit: Ein später, aber nicht völlig unverdienter Erfolg für die SG Hiddesen/Heidenoldendorf, die mit viel Beharrlichkeit und Geduld aufwartet. Borgentreich macht es nicht schlecht, doch passt in den entscheidenden Situationen zweimal nicht auf.

 

 

Tore:
1:0 Samuel Töws (85. Min.)
2:0 Samuel Töws (89. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
20. September 202090'Bezirksliga Staffel 32020/213

Spielort

Sportplatz am Bent
Bentweg 10, 32760 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Hiddesen/Heidenoldendorf112Win
VfR Borgentreich000Loss

Fahrschule Duru

More in