Connect with us

Lipperreihes Ecken als neues Erfolgsrezept

Spielbericht

(hk). Die Aufgabe beim Vorjahres-Aufsteiger TuS Bexterhagen haben die Lipperreiher letztlich mit Bravour bestanden. Nach 90 Minuten verbucht der neue und alte Tabellendritte einen satten 5:1-Sieg. Die neu entdeckte Stärke bei Standards führt zum Erfolg.

 

Von Henning Klefisch

 

Es ist aber kein Sieg, der mit viel Glanz und Gloria eingefahren wird. Der Favorit tut sich spürbar schwer, sich vernünftig in die Begegnung einzugrooven, offenbart ein schwaches Zweikampfverhalten. Diese Fehlerhaftigkeit bestraft Sören Brüntrup (Bild links) schon nach vier Minuten mit seinem verwandelten Elfmeter. Für die Gästemannschaft entscheidend, um die Partie erfreulicher zu gestalten, sind die konzentriert ausgeführten und vollendeten Standardsituationen. Die ersten drei Treffer von Furkan Kücük (18. Min.), Simon Schulz (41. Min.) und Niclas Fulland (Bild links; 77. Min.) sind alle das Endprodukt von Eckbällen. „Erfreulich, da wir diese in der bisherigen Saison schlecht gespielt und verwertet haben“, erkennt Lipperreihe-Coach Frank Fulland hier eine Entwicklung. Je länger die Partie andauert, umso spielbestimmender werden die West-Lipper, bauen die Reds parallel dazu spürbar ab. Sebastian Rahaus beschert mit einem Doppelschlag (88., 90. Min.) den 5:1-Endstand. Bexterhagen-Interimstrainer Thorsten Dodt erklärt, wie die letzten beiden Tore fallen: „Eine missglückte Abwehrsituation und ein Glücksschuss.“ Bitter ist für ihn am Ende das klare Ergebnis, denn: „Wir konnten lange mithalten und haben eine engagierte Leistung gebracht.“ Dass der Sieg in Ordnung geht, möchte er gar nicht erst in Abrede stellen, moniert jedoch: „Er fällt mindestens zwei Tore zu hoch aus“, fühlen sich die Reds unter Wert geschlagen. Fulland rekapituliert: „Wie erwartet eine knifflige Aufgabe an einem Wochenspieltag. Am Ende zählen die Punkte.“

 

Fazit: Ein klar verdienter Sieg für den TuS Lipperreihe, der somit seine Ansprüche als Spitzenmannschaft untermauert, allerdings reichlich Zeit benötigt, um in die Gänge zu kommen. Wenn es spielerisch stockt, dann werden wie zu seligen Ingolstädter-Bundesligazeiten die Standardsituationen als Waffe eingesetzt, wie bei den drei ersten Gäste-Toren zu beobachten.

 

Tore:
1:0 Sören Brüntrup (per Elfmeter; 5. Min.)
1:1 Furkan Kücük (18. Min.)
1:2 Simon Schulz (41. Min.)
1:3 Niclas Fulland (77. Min.)
1:4 Sebastian Rahaus (88. Min.)
1:5 Sebastian Rahaus (90. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
5. September 201990'Kreisliga A Lemgo2019/206

Spielort

Sportplatz Bexterhagen
Bexterhagen, Leopoldshöhe, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32107, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TuS Bexterhagen101Loss
TuS Lipperreihe235Win

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Sport Wilkening

Fahrschule Isaak

More in