Connect with us

TuS Lüdenhausen II — SG Bentorf/Hohenhausen III

Spielbericht

Herrmann: Erst Endstand zum Derbysieg, dann Karibik

(hk). Die SG Bentorf/Hohenhausen III holt sich den Derbysieg mit einem 6:1-Auswärtserfolg beim TuS Lüdenhausen II. Dominik Maase beschert der favorisierten Spielgemeinschaft den Traumstart mit seinem Tor in der ersten Spielminute. Die Lüdenhausener halten aber zunächst ausgesprochen gut dagegen und erzielen durch Jan Rügge nach einer halben Stunde das Ausgleichstor. Nachdem es im Abwehrbereich von Ben/Hoh III zu einigen Umstellungen gekommen ist, „lief das Spiel besser für uns”, erklärt Co-Trainer Michael Gerber bei Lippe-Kick und spart auch nicht mit einem Einzellob: „Dominik Maase überragte im Mittelfeld bei seinen Comeback für die SG”, ist er nur drei Minuten nach dem Ausgleich für die abermalige Gästeführung verantwortlich. Wenig später trifft Mubarak Sana zum 3:1-Pausenstand für die Spielgemeinschaft, die im zweiten Durchgang noch dreimal zuschlägt. Andreas Annutsch (62. , 67. Min.) und Michael Herrmann (Bild links; 75. Min.) sind die Torschützen. Herrmann macht zunächst das halbe Dutzend voll und reist dann für die 14 Tage in die Karibik, um dort Urlaub zu genießen. Doppeltorschütze Annutsch hätte sein persönliches Trefferkonto noch weiter aufstocken können. Gerber lobt den Referee Rolf Gkarelas für eine „wieder gute Schiedsrichterleistung in einem freundschaftlichen Derby.” Lüdenhausen II-Spielertrainer Jan Rügge (Bild rechts) kritisiert, dass seine Truppe die ersten Minuten „komplett verschlafen” hat, dann besser in die Partie findet. Leichte Fehler begünstigen die Tore der Gäste. Rügge gibt zu: „Die zweite Halbzeit ging komplett an Ben/Hoh III.” Positiv aus Sicht der Hausherren: Emanuel Winkler gibt nach drei Jahren sein Comeback, „obwohl er nur mal gucken wollte, was wir so machen.” Rügge fordert sein Team auf, weiter an sich zu glauben, um in Bavenhausen wieder in den Punktemodus zu schalten.

Fazit: Die bessere Mannschaft muss taktisch umstellen, um wirklich ihre Überlegenheit deutlich werden zu lassen. Ben/Hoh III geht als verdienter Sieger aus diesem Kalletal-Derby heraus. Noch weitere Treffer wären möglich gewesen.

Tore:

0:1 Dominik Maase (1. Min.)

1:1 Jan Rügge (30. Min.)

1:2 Dominik Maase (33. Min.)

1:3 Mubarak Sana (35. Min.)

1:4 Andreas Annutsch (62. Min.)

1:5 Andreas Annutsch (67. Min.)

1:6 Michael Herrmann (75. Min.)

 

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
24. September 2017 90' Kreisliga C1 Lemgo 2017/18 9

Spielort

Erlenhain
Am Sportplatz, Sturheide, Kalletal, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32689, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TuS Lüdenhausen II101Loss
SG Bentorf/Hohenhausen III336Win

More in