Connect with us

Fanstory

Fanstory – SuS Lage

Raphael Wilhelmi erzählt bei Lippe-Kick seine Fanstory über die „LagUltras”. Mit einem Klick erfahrt Ihr mehr.

 

Raphael Wilhelmi stellt die LagUltras vor

 

Wie oft kommt es leider immer noch auf den lippischen Fußballplätzen vor, dass ein Spiel stattfindet und die Stimmung ist wenig berauschend. Es gibt viele Szenarien, wo ich selbst als aktiver A-Ligafußballer nur ein paar versprengte Rentner erblickt habe, die ein Fachgespräch über die Qualitäten des Trainers führen. Schlachtgesänge? Fehlanzeige! Bei SuS Lage genießt der Support der eigenen Mannschaft Hochkonjunktur, denn es gibt eine Gruppe stimmgewaltiger Jungs, die sich zur Unterstützung des Detmolder A-Ligisten gegründet hat.

 

Von Henning Klefisch

 

90 Minuten vor dem Spiel wird es auch für die Lagenser-Fans so langsam ernst, denn die Vorbereitung beginnt. So müssen die Fanutensilien wie Trommel, Banner und auch Fahnen aufgebaut werden. Dazu wird sich eingesungen und eine eigene Choreografie geprobt, damit die Mannschaft auch vernünftig empfangen werden kann. Besonders lautstark wird bei Derbysiegen gegen den Erzrivalen TuRa Heiden gefeiert. Partien gegen Eintracht Jerxen-Orbke haben für den 20-Jährigen ebenfalls eine ganz besondere Bedeutung. Unvergessen bleibt auch die 2:5-Heimniederlage gegen die SG Berlebeck-Heiligenkirchen, wo man bereits schnell mit 2:0 geführt hat. Wahrscheinlich war auch die rote Karte ein entscheidender Grund für diese bittere Heimpleite für den Aufsteiger.

 

Wichtig ist Wilhelmi vor allem auch der bedingungslose Support von seinen Leuten aus der Lagenser-Ultravereinigung. Dazu kann er verraten: „Wir sind eine kleine Truppe zwischen fünf bis zehn Leuten, die echt Bock haben auf Kreisligafußball. Auch, weil dieser Verein ein kleiner Traditionsverein ist, so entwickelte sich über ein halbes Jahr eine Fankultur. Die versucht bei jedem Heimspiel dabei zu sein, alles zu geben und die Jungs nach vorne zu puschen. (Lag Ultras https://www.facebook.com/pages/Lagultras/474075756059172?fref=tsLagultras). Zudem denken wir von LagUltras uns auch eigene Lieder aus und bemalen lustige Transparente,” verrät der Vorsänger, der getrost als „fußballverrückt bezeichnet werden kann.”

 

Die Unterstützung von den SuS-Fans wird in dieser Spielzeit überaus wichtig sein, da der Absturz in die B-Klasse droht. Zuletzt gelang immerhin ein knapper 1:0-Heimieg über den TuS WE Lügde, weshalb man sich mit aktuell 15 Punkten bis auf den vorletzten Tabellenplatz vorschieben konnte. Dies würde jedoch immer noch den direkten Abstieg zur Folge haben, weshalb auch Wilhemi die momentane Lage als „sehr schwierig und kompliziert” beschreibt. Zudem hat der Angestellte im Gartenbau auch die Personalproblematik erkennen können: „Da es auch viele verletze Spieler gibt, macht es diese Situation nicht einfacher. Aber wir versuchen bei jedem Heimspiel das beste zu machen, um die Mannschaft nach vorne zu peitschen. Für uns ist es ein Hoffen und Bangen bei jedem Spiel,” hofft der Jugendtrainer der Spielvereinigung Hagen-Hardissen, dass der Kelch des Abstiegs am ehemaligen Landesligisten vorbeigehen wird.

 

More in Fanstory

%d Bloggern gefällt das: