Connect with us

Kreisliga A Lemgo

Vorbericht Brake – Ben/Hoh vom 16.08.17

Die Gäste hoffen auf einen Punktgewinn, Brake wünscht sich mehr Effizienz im Torabschluss vor dem heutigen vorgezogenen Spiel der dritten Runde in Lemgos Kreis-Oberhaus.

Wehmeier erhofft sich mehr Effizienz

Kreisliga A Lemgo (hk). Da in Hohenhausen am übernächsten Sonntag das legendäre Heimatfest stattfindet, ist die Partie des TuS Brake gegen die SG Bentorf/Hohenhausen auf den heutigen Mittwoch, 19.30 Uhr, vorgezogen worden. Ben/Hoh hat sich im Eröffnungsspiel mit 2:2 vom TuS Lüdenhausen getrennt, während auch der TuS Brake sich beim 1:1 gegen den FC Laßbruch/Silixen die Punkte geteilt hat. Eine geteilte Gefühlswelt ist beim neuen, alten Brake-Coach Axel Wehmeier zu erkennen.

Von Henning Klefisch

Wehmeier hofft auf einen „leidenschaftlichen Kampf”, der im heimischen Walkenfeld gegen einen der Meisterschaftsanwärter ausgefochten werden soll und stellt sich innerlich die Frage: „Ich weiß immer noch nicht, ob ich mich über das Unentschieden vom vergangenen Sonntag ärgern soll oder nicht”, ist es die fehlende Effizienz gewesen, die für Magengrummeln bei ihm sorgt. Vor allem im direkten Duell gegen den gegnerischen Fänger haben seine Schützlinge eine gewisse Nachlässigkeit demonstriert, weshalb bei ihm die Erkenntnis reift: „Wenn es doof läuft, kann man so ein Spiel auch verlieren.” Nun rechnet er mit einem „interessanten Match, in dem seine Mannschaft „den bestmöglichen Erfolg erreichen will”, so seine Hoffnung. Er befürchtet, dass die Anzahl der Torchancen gegen die Kalletaler im Vergleich zum jüngsten Match gegen die Extertaler sich verringern wird. Daher „müssen wir schon alles bieten, wenn wir gewinnen wollen.” Wichtig wird es für den TuS Brake sein, dass die starke Offensive der Spielgemeinschaft in den Griff bekommen wird, sich selbst Chancen erarbeitet werden, die dann auch genutzt werden. Der Fokus in dieser Heimpartie ist auf sich selbst gerichtet. Ungünstig, dass mit Tobias Schürmann (Nachtschicht), Firat Kartal (Urlaub) und Manuel Süllwold (verletzt) gleich drei Leistungsträger ausfallen, dafür aber Goalgetter Johannes Broll ebenso seine Rückkehr feiert wie Oliver Isaak. Wehmeier unterstreicht: „Ich freue mich auf das Treffen mit Kai Gröchtemeier und seinem Team und meine Truppe wird versuchen, die Punkte am Platz zu halten.” Für den Gästecoach ist schon ein Remis ein erstrebenswertes Ziel, da er auf viele Akteure verzichten muss, weil: „Unter der Woche ist es immer schwer, dass man alle Spieler da hat.” Löber, Enns, Otto, Farwick, Wittmann, Klemme, Krause, Kappel, Schmidt, Engelking und Hartwig fallen aus. Mit 13 Spielern plus Akteuren aus der Reserve reisen die Kalletaler nach Brake. 

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: