Connect with us

Kreisliga C2 Lemgo

Vorberichte 5. Spieltag 17/18 C2 Lemgo

Erneut steht ein Top-Spiel an, Ahmsen II empfängt Borussia Bad Salzuflen. Doch auch dahinter gibt es das ein oder andere interessante Spiel, hier die dazugehörigen Vorberichte.

Nächstes Spitzenspiel in Ahmsen

Kreisliga C2 Lemgo (ab). Der TuS Ahmsen II eilt derzeit von Top-Spiel zu Top-Spiel. Letzte Woche wurde mit einem 2:0 gegen Bexterhagen II der erste Rang erobert, nun kommt der neue Tabellenzweite, Borussia Bad Salzuflen, in die Werrekampfbahn. Der TuS Bexterhagen II hat zeitgleich zu Hause die SG Hörstmar/Lieme III zu Gast. Der noch ohne Verlustpunkte durch die Saison gekommene FC Union Entrup II gastiert beim SC St. Pauli, ebenfalls auf die West-Alm muss Absteiger SV Wüsten II, der vom SC Lemgo/West II empfangen wird. Die dritte Mannschaft des SC spielt beim SV Rojhilat Bad Salzuflen, außerdem trifft der VfB Matorf II auf den TuS Brake III und der TuS RW Grastrup-Retzen II bekommt es mit dem BSV Leese II zu tun.

Von André Bell

TuS Bexterhagen II vs. SG Hörstmar/Lieme III

Die erste Saisonniederlage beim TuS Ahmsen II hat Bexterhagen gut verarbeitet und schon weggesteckt. „Nach der ersten Saisonniederlage gegen den zurecht hoch gehandelten Top-Favoriten der Kreisliga C, TuS Ahmsen II, heißt es nun Konzentration auf das nächste Spiel”, verkündet Trainer Sven Gleisner vor dem Spiel. „Da wir uns wenig vorzuwerfen haben und das eine der wenigen Niederlagen meiner Laufbahn war, mit der ich leben kann, geht es nun voller Elan und Spaß ins nächste Match gegen Hör/Lie III. Persönlich habe ich mit dem Gegner noch eine Rechnung auf, da es meine erste Punktspiel-Niederlage als Trainer des TuS Bexterhagen war”, sagt der Coach, der allerdings direkt anschiebt: „Spaß beiseite, völlig unbelastet und mit viel Spaß werden wir in das Spiel gehen und weiter versuchen unseren Rhythmus zu finden, so wie es in den letzten vier Spielen auch ganz gut geklappt hat.” Zudem wird Gleisner taktisch wieder ein wenig umbauen: „Wir werden vermutlich wieder in das 3-5-2-System wechseln und versuchen den Gegner damit gut zu beschäftigen.” Personell steht der Trainer erneut vor einem Luxus-Problem: „Bis auf den langzeitverletzen Captain Daniel Kampen, Hinrunde leider für ihn gelaufen, sind alle Spieler an Bord. Jeder Spieler hat in der Woche Zeit gehabt, sich über das Training für die Startelf zu empfehlen, oder auch nicht. Was am Ende dabei rauskommt, werden wir Sonntagab 13 Uhr sehen.” „Ich freue mich auf eine neue Aufgabe und mal schauen, wie das Spiel läuft. Egal wie, das Bierchen nach dem Spielwird bereitstehen. Ein riesen Dankeschön bei dieser Gelegenheit an unsere Sporthaus-Crew um Eileen, ihr macht das super. Weiter so”, wird noch ein großes Lob verteilt. Die Gäste reisen mit zwei Niederlagen im Rücken an, verloren am Mittwoch im Nachholspiel nur äußerst unglücklich gegen den FC Union Entrup II. Als Schiedsrichter der Partie wird Raphael Awasty das Spiel leiten.

TuS Ahmsen II vs. Borussia Bad Salzuflen

Vier Spiele, vier Siege, Rang eins, nur zwei Gegentore. Das sind ein paar beeindruckende Zahlen zum Saisonstart des TuS Ahmsen II. Souverän haben die Grün-Weißen ihre ersten Partien gewonnen, werden von Beginn an ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Borussia aus Bad Salzuflen bleibt hingegen die Wundertüte der Liga, nach drei Siegen zum Auftakt gab es zuletzt ein 4:4 beim VfB Matorf II, das bedeutet Rang zwei, der Neuling ist der erste Verfolger des TuS. Aber auch einer, der mit dem Spitzenreiter mithalten kann? Das wird das direkte Duell am Sonntag verraten. „Wie vorher schon gesagt, gehen wir jedes Spiel gleich an. Wir wissen, dass sie vorne torgefährlich sind”, sagt Thomas Peters angesichts der bisher 23 erzielten Treffer aus vier Spielen. „Wir versuchen deshalb, erstmal wieder hinten sicher zu stehen und unser gewohntes Spiel durchzuziehen. Drei Punkte sind das Ziel, damit wir weiterhin oben mitspielen können. Es wird ein spannendes Spiel und wir freuen uns schon auf das Match.” Dieter von Dahlen wird das Spiel leiten, um 13 Uhr ist Anstoß.

SC Lemgo/West II vs. SV Wüsten II

Beim SC Lemgo/West II grassiert weiter die Personal-Knappheit. Auch vor dem Spiel gegen den SV Wüsten hat das Tabellenschlusslicht Probleme, den Kader voll zu bekommen. „Es sieht leider nicht gut aus”, meint Spielertrainer Ingo Beckmeier. „Wir werden nach jetzigem Stand der Dinge keine elf Mann voll bekommen, so wird für uns dann wieder leider nicht viel drin sein”, dämpft er bereits vor dem Spiel die Erwartungen. Damit steigen die Chancen auf den ersten Auswärtssieg der Saison für den SV Wüsten II, der bislang nur zu Hause punkten konnte. „Personell ist es ganz ok, auch wenn der ein oder andere in die erste hoch rutscht”, so Trainer Sascha Filles vor dem Duell, der verrät: „Wir wollen ganz klar die ersten Punkte auswärts holen. Wir erwarten einen Gegner, der über den Kampf ins Spiel kommen will, da müssen wir voll dagegenhalten. Hinten sicher stehen und vorne unsere Chancen nutzen. Wir haben gut trainiert und ich erwarte drei Dinge von uns: Einsatz, Willen und drei Punkte.” Um 13 Uhr ist Anstoß auf der West-Alm, Josef Güner ist der Schiedsrichter der Partie.

TuS Rot-Weiß Grastrup-Retzen II vs. BSV Leese II

Den zweiten Saisonsieg fest im Visier hat der TuS Rot-Weiß Grastrup-Retzen II vor dem Spiel gegen Tabellennachbar BSV Leese II. Es wäre der erste nach drei Niederlagen in Folge. Trainer Timo Drechshage wird an seiner Startelf die ein oder andere Änderung vornehmen: „Gewollt und auch erzwungen. Ich bin aber optimistisch, dass es Sonntag klappt.” Aber nicht nur personell, sondern auch taktisch wird der TuS das „ein oder andere anders machen, was daher kommt, dass auch unter den Jungs die Problematik erkannt wurde, dass wir defensiv oft zu passiv waren. Auf ein Neues, wir werden alles geben.” Doch gegen den BSV, der zuletzt dank einer starken Defensiv-Leistung gegen den SC St. Pauli seinen ersten Saisonzähler einsammeln könnte, könnte Geduld gefragt sein. Das letzte Duell zwischen diesen beiden Teams ist noch gar nicht so lange her, während der Vorbereitung auf diese Saison gewann der BSV ein Testspiel gegen den TuS. „Wir hoffen, dass unser Libero Joern Brakhage wieder da ist, ansonsten haben wir alle beisammen”, so Lars Langenhop, der auch an das Testspiel zurückdenkt und meint: „Wir haben ja in der Vorbereitung schon gegen Retzen gespielt und knapp gewonnen, das wollen wir Sonntag natürlich wiederholen, obwohl wir auswärts auch mit einem Punkt zufrieden wären.” Um 13 Uhr geht es los auf dem Sportplatz Grastrup, Julian Tienes leitet die Partie.

SC St. Pauli vs. FC Union Entrup II

Der SC St. Pauli kommt einfach nicht in richtig in Fahrt, vier Punkte nach vier Spielen sind unter dem eigenen Anspruch. Und nun kommt mit dem FC Union Entrup II ein Gegner, der nach drei Siegen recht selbstbewusst auf die West-Alm reisen dürfte. „Es wird auf jeden Fall ein schweres Spiel”, meint dann auch SC-Coach Simon Meschonat. „Entrup war letzte Saison ein starker Gegner und scheint es auch diese Saison zu sein”, gab es für St. Pauli letzte Spielzeit nur einen Punkt aus den beiden Duellen mit dem FC Union. „Personell hat sich nicht viel getan bei uns, es ist noch immer eine Vielzahl von Spielern angeschlagen und nicht einsatzfähig. Trotzdem wird eine gute Mannschaft auf dem Platz stehen und wir haben das Ziel, mit einem Sieg aus dem Spiel zu gehen”, zeigt sich Meschonat aber auch siegessicher. Auch die Gäste sehen in den Hausherren einen „starken Gegner”. „Auch eine junge und kampfstarke Mannschaft, gegen die es selbst in Bestbesetzung für uns schwierig wird Punkte zu holen”, fordert Trainer Mirko Ehle vollen Einsatz, allerdings wird er ein wenig rotieren, „da einige Spieler der Belastung der letzten Tage Tribut zollen müssen.” Das Spiel auf der West-Alm ist das vierte innerhalb von elf Tagen, zwei weitere kommen anschließend innerhalb einer Woche noch dazu. „Wir müssen sehr diszipliniert über 90 Minuten arbeiten und sowohl offensiv als auch defensiv konsequent zu Werke gehen um nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten zu müssen.” Die Marschroute für die Gäste ist somit klar. Ab 15 Uhr geht es für beide Teams um Punkte, Achim Jelitko ist der Unparteiische in diesem Spiel.

VfB Matorf II vs. TuS Brake III

Der heimstarke VfB Matorf II, ein Sieg und ein Unentschieden zu Hause, trifft auf den noch punktlosen TuS Brake III. Beide Serien würden die Gäste nur allzu gerne beenden. „Ich hoffe mal, dass meine Jungs sehr gut drauf sind und wir den Dreier mit nach Brake nehmen können. Es wäre echt mal an der Zeit, die ersten Punkte einzufahren”, meint TuS-Coach Björn Menze angesichts der „Null” in der Punkte-Spalte. Und auch offensiv müssten die Menze-Kicker zulegen, erst ein Tor hat der TuS in den ersten Partien erzielt. Um 15 Uhr ist Anstoß auf dem Sportplatz Matorf, als Schiedsrichter wird Jasmin Kuduzovic die Begegnung leiten.

SV Rojhilat Bad Salzuflen vs. SC Lemgo/West III

Der SV Rojhilat Bad Salzuflen gehört mit drei Siegen aus vier Spielen zur Spitzengruppe der Liga, kann mit einem weiteren Erfolg weiter oben dranbleiben. Und genau das ist das Ziel für das Duell mit dem SC Lemgo/West III. Die Ausgangslage ist für Trainer Saleh Maan auch klar: „In der Tabelle sieht es klar aus, also wollen wir auch die drei Punkte sicher mitnehmen.” Auch, wenn es personell eng wird, „leider viele Verletzte”, sollte es für den SV Rojhilat aber „trotzdem reichen”, wie Maan meint. Eine Chance für den SC Lemgo/West III, der schon öfter vom ein oder anderen Gegner unterschätzt wurde? Coach Kevin Grogan hält die Hoffnung gering. Das letzte spielfreie Wochenende hat der SC genutzt für eine Teambuilding-Maßnahme, zusammen wurde auf der West-Alm gezeltet: „Wir haben die Zeit genutzt und haben ein kleines Trainingslager gemacht.” „Ich habe die Hoffnung, dass die Gegner ein bisschen nett zu uns sind und nicht allzu viele Tore schießen, denn wir wollen vor der zweiten von Lemgo/West bleiben. Das ist unser Ziel der Saison.” Derzeit liegt die dritte Mannschaft einen Platz vor der zweiten, hat die um 15 Treffer bessere Tor-Differenz. Doch Grogan hat mit denselben Problemen zu kämpfen wie die zweite Mannschaft: „Ein Problem wird es mal wieder sein, dass wir überhaupt elf Leute zusammenbekommen, denn wir haben einige Verletzte leider, die auch länger verletzt sind.” Wolfgang Lenger wird das Spiel leiten, um 15 Uhr ist Anstoß auf dem Hartplatz Zentrum Lohfeld.

Stadtwerke Bad Salzuflen

More in Kreisliga C2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: