Connect with us

Allgemeines

Alt-Herrenfußball – Wüsten macht es

Der SV Wüsten hat sich die Ü40-Stadtmeisterschaften gesichert. Wie es dazu gekommen ist, haben wir mit einem Klick für euch. Schaut mal rein.

Altherren des SV Wüsten sind Stadtmeister

Der SV Wüsten ist neuer Stadtmeister der Ü-40-Mannschaften. Beim Turnier im Rahmen der Sportwerbewoche des SV Werl-Aspe auf dem Heerser Bruch setzte sich die Mannschaft am Samstag souverän mit vier Siegen aus vier Spielen durch und hätte beinahe eine lupenreine weiße Weste behalten. Lediglich einmal musste der Torhüter des SV hinter sich greifen.

Für die Mannschaft des Ausrichters SV Werl-Aspe, Meister bei der letzten Stadtmeisterschaft 2013 auf dem Feld und im März immerhin selbst souveräner Stadtmeister in der Halle, war die Titelverteidigung schon nach den ersten beiden Spielen außer Reichweite. Gegen Lockhausen wurden viele Chancen nicht genutzt und es sprang nur ein torloses Unentschieden heraus. Gegen Wüsten sah es kurz vor Schluss nach einem weiteren Remis aus, doch dann musste Werl-Aspe in der Schlussminute einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Somit war der SV Wüsten bereits fünf Punkte enteilt. Immerhin reichte es in den abschließenden Partien noch zu zwei Siegen gegen Holzhausen und Grastrup-Retzen, so dass wenigstens der zweite Platz heraussprang.

Das Bild zeigt den Vorsitzenden des SV Werl-Aspe, Feyhan Karadeniz (rechts), sowie den ehemaligen Altherren-Obmann Dirk Menke und Turnierorganisator, die dem Spielführer der siegreichen Wüstener Mannschaft, Stefan Oberg, den Wanderpokal überreichen.

Abschlusstabelle:

1. SV Wüsten (12 Punkte, 9:1 Tore)

2. SV Werl-Aspe (7, 6:3)

3. TSV Holzhausen (6, 6:5)

4. TuS RW Grastrup-Retzen (3, 3:7)

5. TuS Lockhausen (0, 0:8)

 

More in Allgemeines

%d Bloggern gefällt das: