Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

Vorberichte B1 Lemgo vom 28.09.17

Zwei interessante Spiele gibt es am Abend, Kalldorf trifft zu Hause auf Bega/Humfeld, der FC SSW hat Alverdissen zu Gast. Hier geht es zu den Vorberichten.

SSW empfängt Alverdissen – Scarlata-Elf in Kalldorf

Kreisliga B1 Lemgo (ab). Zwei Nachholspiel hat die Kreisliga B1 Lemgo am Donnerstag-Abend zu bieten. Zum einen steht eine Partie des sechsten Spieltags an, der FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen bekommt es mit dem TBV Alverdissen zu tun. Ein Spiel des achten Spieltags ist die Begegnung zwischen der SG Kalldorf und der SG Bega/Humfeld.

Von André Bell

SG Kalldorf vs. SG Bega/Humfeld

Mit einem 5:2-Sieg beim TuS Almena hat die SG Kalldorf die Derby-Niederlage gegen Ben/Hoh II vor rund zweieinhalb Wochen ausgemerzt. Ein weiterer Erfolg bedeutet den Sprung zurück auf Rang eins der Tabelle. Mit der SG Bega/Humfeld verbindet die Brill-Elf gute Erinnerungen. „Gegen Bega/Humfeld waren es fast immer knappe und gute Spiele von unserer Seite aus”, so der Coach. In der vergangenen Spielzeit konnte Kalldorf beide Spiele für sich entscheiden. „Sie sind nicht gut in die Serie gestartet, aber scheinen sich nach dem Unentschieden gegen UK gefangen zu haben”, hat Stephan Brill erkannt. Demzufolge wird es „ein schweres Spiel für uns, aber natürlich wollen wir die drei Punkte in Kalldorf behalten.” Personell muss man etwas improvisieren, denn: „Leider ist unserer Personallage diesmal nicht so gut.” Davon können die Gäste ein Lied singen, die Grippe-Welle geht um bei der Scarlata-Elf. „Das Schicksal meint es personell in den aktuellen Wochen nicht gut mit uns, ein Drittel der Mannschaft liegt flach und ist krank, dazu noch der ein oder andere der arbeitstechnisch nicht teilnehmen kann”, so der Coach. Doch: „Alles Jammern nutzt nichts, wir werden mit elf Spielern, unterstützt durch den ein oder anderen aus dem Team B, antreten.” Nicht gut meint es auch der Spielplan mit der SG Bega/Humfeld, denn „mit Kalldorf wartet nun das nächste Kaliber der oberen Plätze in unserem nun vierten Auswärtsspiel hintereinander.” Auswärts lief es bislang noch nicht rund bei den Gästen, nur vier Punkte holte man aus fünf Auswärtsspielen. Zuletzt gelang aber ein 2:2 beim FC Unteres Kalletal. „Wir müssen einfach einen glänzenden Tag erwischen, die Grundeinstellung muss, wie gegen UK, stimmen, dann sehen wir mal was geht”, meint Scarlata, der Respekt vor der SG Kalldorf hat: „Mein Kollege Brill hat eine super Mannschaft, auf diversen Positionen verstärkt, zur Verfügung. Wir fahren mit Respekt, allein der Tabellensituation geschuldet, dorthin, aber ohne Angst und mit dem klaren Ziel, dort was mitzunehmen.” Um 19 Uhr geht es los auf dem Sportplatz in Kalldorf, Rudi Brunke leitet die Partie.

FC SSW vs. TBV Alverdissen

Das regnerische Wetter machte dem FC SSW und dem TBV Alverdissen Anfang September einen Strich durch die Rechnung. Der Platz am Sporker Holz stand unter Wasser, war unbespielbar. Einen neuen Versuch unternehmen die Teams am Abend. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist der FC SSW in der Liga angekommen, holte aus den letzten drei Spielen die volle Punkteausbeute bei 19:1 Toren. Trotz dieser starken Bilanz erwartet Co-Trainer Rouven Post ein „Spiel auf Augenhöhe.” Mit einem klaren Ziel geht der Absteiger in die Partie: „Wir wollen unsere Siegesserie fortsetzen und Alverdissen ein Bein stellen.” Positiver Nebeneffekt: „Mit einem Sieg würden wir unseren Tabellennachbarn überholen und vorbeiziehen.” Zu Hause ist man außerdem noch ungeschlagen. Der TBV Alverdissen hingegen ist auswärts in dieser Saison noch ohne Sieg. Im Prinzip also klare Vorzeichen. Doch die Form stimmt beim TBV, zuletzt gab es einen souveränen 3:1-Erfolg gegen Matorf, nun wird es Zeit für den ersten Auswärtssieg. Allerdings sieht Pascal Oberwinter sein Team in der Rolle des Außenseiters: „Wenn die Sporker alle Spieler an Bord haben, sind sie mit Sicherheit als Absteiger Favorit im Heimspiel.” Dennoch will man nicht mit leeren Händen nach Hause fahren: „Wir wollen auch da was Zählbares mitnehmen.” Um 19:30 Uhr ist hier Anstoß, Robin Flotho wird das Spiel als Schiedsrichter leiten.

KFZ Rothbauer

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

Marktkauf Wiele

Wirtshaus Zum Raben

Pizzeria Rustica

More in Kreisliga B1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: