Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

Vorbericht FC Don/Voß I vs. FC Don/Voß II vom 17.08.18

Aufstiegshoffnung trifft Abstiegsangst oder die erste trifft die zweite Mannschaft. Mehr zum epischen Don/Voss-Duell haben wir hier bei Lippe-Kick.

Don/Voß-Derby-Deluxe

Kreisliga B1 Lemgo (hk). Das große Derby steht an.  Um 19. 00 Uhr pfeift Referee Daniel Blümel das vereinsinterne Duell zwischen dem FC Donop/Voßheide an. Die Erstvertretung als A-Liga-Absteiger empfängt im Eichenstadion in Donop die Reserve, die in der abgelaufenen Spielzeit auf dramatische Art und Weise den Klassenerhalt gesichert hat.

Von Henning Klefisch

„Es wird ein sehr komisches Spiel“, erklärt Don/Voß-Kicker Marvin Wittelmeyer vor dem vorgezogenen Spiel der vierten Runde. So wird es also eine Partie unter Wettkampfbedingungen gegen die eigenen Teamkollegen geben, „mit denen man unter der Woche trainiert und am Wochenende das ein oder andere Bier trinkt.“ Wie ein fünfjähriger Junge auf das Christkind freut sich Wittelmeyer auf das Spiel gegen die Mannschaftskameraden. Er lobt ausdrücklich den „wunderschönen grünen Teppich“ im „San Siro in Donop“, weshalb pure Fußballkunst angeboten werden kann. Reichlich Kickerei heißt es für die Don/Voß-Jungs, müssen sie bereits am Sonntag und Dienstag wieder ihre fußballerischen Qualitäten demonstrieren. Wittelmeyer hofft, dass sich das Team vernünftig einspielt und den frenetischen FC-Ultras kurzweilige Fußballunterhaltung anbieten.

Von einer Konstellation, die „nicht alltäglich für uns ist“, spricht FC II-Trainer Andreas Kelbch, ist der Bekanntheitsgrad untereinander doch stark. Überraschungen wird es keine mehr geben, sind doch die gegnerischen Bewegungen allzu bekannt. Kelbch gibt sich überzeugt: „Ralf wird nicht einen Spieler aufstellen können, den ich nicht schon in der Jugend trainiert habe oder mit dem ich nicht mehrere Jahre zusammengespielt habe. Auf einige trifft sogar beides zu“, könnte eine taktische Maßnahme aber für etwas Stirnrunzeln sorgen. FC-Goalgetter Robin Kemena hechtet als Keeper nach der Kugel und Pascal Neumann mutiert zum Sturmtank. Ackmann ist ein akribischer Arbeiter, der auch einen Überblick über die Fähigkeiten der B-Mannschaft hat. Die Ausgangslage ist eindeutig: „Unterm Strich sind wir die zweite Mannschaft des FC und deshalb schon klarer Außenseiter“, so Kelbch, der zu berichten weiß: „Allerdings freuen sich meine Spieler schon seit Wochen darauf, sich mit unserer ersten Mannschaft messen zu können.“ Eine Chance rechnen sich die Gäste aus, wenn die Erstvertretung diese Partie nicht ernst nimmt. Kelbch sagt auch mit Blick auf die eigene Dringlichkeit: „Immerhin können wir jeden Punkt gebrauchen, um auch nächstes Jahr wieder in dieser Liga starten zu dürfen.“

More in Kreisliga B1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: