Connect with us

OWL-Sport

Tischtennis – Klassenerhalt vom TuS Bexterhagen

Das einzige lippische Team im Verbandsliga-Tischtennis ist der TuS Bexterhagen, die nun den Klassenerhalt feiern. Lippe-Kick blickt auf diese Feierlichkeiten.

Das TT-Team des TuS Bexterhagen feiert den Klassenerhalt am Kurparksee

 

OWL-Sport. Mitte Juni traf sich das Verbandsligateam auf Einladung von Sponsor Otto Hoepke vom Haus am See in Bad Salzuflen im dazugehörenden Paulaner Biergarten ein. Hatte es tagsüber wie aus Eimern geregnet, zog doch pünktlich zum Abend der Himmel auf und präsentierte sich sonnig. „Irgendwie war es heute wie in der Saison. Erst ganz spät kam die Sonne mit dem Klassenerhalt“, so Pressesprecher Kim Sauerland mit einem Augenzwinkern. Zu den Stammspielern der Saison gesellten sich auch Neuzugang Jonas Korf und Jugendspieler Arne Gruhl. Herr Hoepke ließ es sich nicht nehmen, das Team persönlich zu begrüßen sowie ein paar persönliche Worte an das Team zu richten: „Es war mir eine Herzensangelegenheit, Euch als Sponsor, aber noch mehr als aktiver TT-Spieler heute einzuladen. Ihr habt bis zuletzt an den Klassenerhalt geglaubt, alles dafür getan und haltet jetzt als einzige Mannschaft die lippische Fahne in der Verbandsliga hoch. Glückwunsch dazu.“ Nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto ließen sich die Spieler in diesem schönen Biergartenambiente mehrere Kaltgetränke und deftige Leckereien schmecken. Einige TT-Anekdoten wurden erzählt und auch die vergangene Saison war kurz Thema bevor die Herausforderungen der neuen Saison beleuchtet wurden. Am Ende bedankte sich Teammanager Bernd Wüstenbecker beim Gastgeber mit einem kleinen Geschenk und übergab das Buch ‚Mein China – Eine Reise ins Wunderland des Tischtennis‘ von Timo Boll.

 

Foto (v.l.n.r.):

Uli Watermann, Jojo Meyer zu Wendischhoff, Sponsorenbetreuer Charly Precht, Kim-Henning Sauerland, Thomas Reinhardt, Jonas Korf, Bernd Wüstenbecker, Sponsor Otto Hoepke, Arne Gruhl sowie Mitarbeiter und Biergartenleiter Vebi Demolli

More in OWL-Sport

%d Bloggern gefällt das: