Connect with us

Kreisliga A Detmold

SuS Pivitsheide – Kuczer kommt

Der Traditionsverein von der Hebbelstraße hat endlich einen neuen Coach gefunden. Es ist ein Altbekannter.

Kuczer liebt Herausforderungen

Kreisliga A Detmold (hk). Die lange Trainersuche beim SuS Pivitsheide hat ein Ende gefunden. Karsten Kuczer, der bereits mehrfach die Zweitvertretung gecoacht hat, übernimmt die Nachfolge von seinem Namensvetter Carsten Skarupke. Seit 2005 ist Kuczer bei den Pivitkern. Seit 2007 als Spieler und Trainer in der Zwoten aktiv. Der 43-Jährige wird neuer Trainer beim Tabellenvierten aus der Vorsaison. Die Begründung fällt plausibel aus: „Der SuS Pivitsheide liegt mir sehr am Herzen. Ich habe hier viele schöne und tolle Momente gehabt und werde sie jetzt auch wieder erfahren.“

Von Henning Klefisch

Am 20. Juni 2019 fand die erste Kontaktaufnahme statt, haben ihn SuS-Vereinsboss Dieter Drobig und Manager Henning Diekmann mit der Frage konfrontiert, ob er es sich grundsätzlich vorstellen könne, den Trainerposten der ersten Mannschaft zu übernehmen. „Ich habe um Bedenkzeit bis Sonntag gebeten“, liebt Kuczer offensichtlich Herausforderungen, denn: „Obwohl ich um die Abgänge wusste, habe ich zugesagt.“ Er möchte an dieser Stelle seinen Hut vor den Akteuren ziehen, die sich nicht dem massiven Exodus angeschlossen haben. „Der Charakter und die Vereinstreue zum SuS ist klasse.“ Warum übernimmt er diese Aufgabe? „Ich kenne die Strukturen und die Spieler, daher war für mich klar, ich gehe diesen nicht einfachen Weg mit den Jungs.“ Dass er nun in der Detmolder Elite-Kreisklasse coachen darf, weckt bei ihm die Vorfreude, stellt die kommende A-Klasse die wohl stärkste ihrer Art aller Zeiten dar. „Die Kreisliga A hat in der kommenden

H. Diekmann

Saison sehr viele starke Mannschaften“, merkt er an, betont, dass ein innerer Unruhezustand bei ihm nicht existent ist. Um den Konkurrenzkampf zu schüren, werden die ersten beiden Senioren-Teams in der anstehenden Vorbereitung eng zusammenarbeiten. Kuczer erklärt: „Wir werden viel Abwechslung ins Training bringen, um beide Mannschaften auf die bevorstehende Aufgabe einzustellen.“ Kuczer entstammt nicht dem Lima-Lumaland, ist sich vielmehr im Klaren, dass die Kadergröße noch ausbaufähig ist. Er gibt sich realistisch: „Aber in sieben Tagen kann man leider auch nicht so viel mehr bewegen.“

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Sport Wilkening

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: