Connect with us

Kreisliga A Detmold

TuRa Heiden – Werner macht Heiden happy

Alte Liebe rostet nicht, sagt man – das scheint sich auch hier mal wieder zu bewahrheiten: Peter Werner, zuletzt beim RSV Hörste, schließt sich TuRa Heiden an.

 

 

Di Paterniano: „Mannschaft wirkt bereit für nächsten Schritt“

Kreisliga A Detmold (pm). Peter hat uns signalisiert, dass er gerne wieder ,,kicken“ möchte und anscheinend können wir ihm hier in Heiden das für ihn passende Umfeld bieten.

„Wir, die Mannschaft, der gesamte Verein und speziell ich als Trainer, alle sind happy darüber“, so Trainer Thorsten Geffers

 

Peter hat auch während seiner Zeit in Hörste losen Kontakt zum Trainer, den Offiziellen und den Spielern gepflegt und sich ausgetauscht, so überrascht es Coach Geffers auch wenig, dass man sich recht schnell einig geworden ist. „Ich sehe hier keine Startschwierigkeiten, er verfügt über einen ausgezeichneten Fitnesszustand, hat er sich doch bei einem Bezirksligisten in der näheren Umgebung fit gehalten; er kennt das Team und unsere Spielidee, ich kann ihn also sofort einbauen“ so Geffers weiter.

 

Der Zeitpunkt hätte (fast) nicht besser sein können, da man jetzt in die ,,heiße“ Phase der Vorbereitung kommt, wo sich langsam, aber sicher die „erste Elf“ herauskristallisiert. „Der Kader ist dieses Jahr groß genug, wir haben einen guten Spirit entwickelt und sind als Team noch enger zusammen gewachsen. Die junge Mannschaft wirkt bereit für den nächsten Schritt in der Entwicklung“ äußert sich Obmann Di Paterniano.

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei meinem Kollegen Tobias Büker vom RSV Hörste für die problemlose Abwicklung bedanken.

„Tobi und ich pflegen einen sehr guten und offenen Umgang miteinander, so macht das Spaß!“

 

 

Die positive Stimmung wurde zuletzt aber dennoch etwas getrübt, Grund hierfür ist die Personalie Daniel Kleinwegener (Bild links), von dem man sich vor Wochenfrist mit sofortiger Wirkung getrennt hat.

 

,,Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass Daniels sportliche Zukunft nicht länger in Heiden liegt und sehen uns gezwungen, die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden“, so Di Paterniano.

„Leider fallen auch solche Entscheidungen mit in meinen Aufgabenbereich, das gehört eben dazu. Mehr werde ich zu diesem Thema auch nicht sagen, das ist weder meine, noch die Art des TuRa Heiden. Wir wünschen Daniel für seine sportliche und private Zukunft alles Gute und bedanken uns für die gemeinsame Zeit“, führt Di Paterniano weiter aus.

 

„Wir starten, stand heute, mit nur zwei Torhütern für beide Mannschaften in diese Saison. Das ist etwas dünn und war natürlich anders geplant. Es wird brutal schwer, aber wir sondieren jetzt den Markt und schauen was sich bis zum Transferschluss noch darstellen lässt“ klingt es abschließend recht konsequent von den TuRanern.

 

Quelle: Pressemitteilung TuRa Heiden

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: