Connect with us

Kreisliga A Detmold

SV Diestelbruch-Mosebeck – Wangert hat Ja gesagt

Kontinuität ist ein nützlicher Leitfaden in dieser so unruhigen, vielmehr unsicheren Zeit. Eine feine Geschichte – die Vereinbarung zwischen dem SV Di-Mo und Roy Wangert erfährt eine Fortführung.

„Wir schauen sehr positiv in die Zukunft“

 

Kreisliga A Detmold (hk). Der SV Diestelbruch-Mosebeck und Trainer Roy Wangert dehnen ihre Zusammenarbeit über diese Saison weiter aus. Wangert hat auch für die Spielzeit 2021/22 zugesagt. Der 37-Jährige kam im Sommer 2020 als Nachfolger von Sascha Weber vom Detmolder B-Ligisten SG Istrup/Brüntrup an den Dörenwald. Das Zahlenwerk bestätigt seine fleißige, gute Arbeit. Die Entwicklung stimmt, stehen die Rot-Weißen nach 16 Punkten aus acht Partien an vierter Position, sind neben dem Spitzenreiter Blomberger SV als einziges Team der A-Klasse noch unbesiegt. Vor allem hat Wangert seinem Team ein hervorragend funktionierendes Defensivsystem eingebläut. Der Sportverein belegt mit nur vier Gegentoren erneut zusammen mit Blomberg den Spitzenplatz, auch in diesem Ranking.

Erst bestellen und dann lecker essen. Auf zum

 

 

Von Henning Klefisch

 

Der Sportliche Leiter Arne Dreier nickt zufrieden, durchströmen Endorphine seinen Körper, wenn er sich mit dem Tableau beschäftigt. „Wir sind auf einem richtig guten Weg. Ich habe vor der Saison das Ziel ausgegeben, dass wir wieder Spaß am Fußball haben. Das hat zu 100 Prozent funktioniert. Die Jungs haben das super umgesetzt, gut gearbeitet und somit auch die erhofften Ergebnisse eingefahren.“ Dass seine Schützlinge als unbesiegte Ritter daherkommen, das freut ihn diebisch. Vor allem die Moral ist sensationell, geriet Di-Mo doch gegen den Klassenstreber aus Blomberg in Rückstand, um dann doch ein 2:2 zu erringen. In einer Fußballmannschaft müssen viele Puzzleteile ineinanderpassen. Erzwingen lässt sich nichts, doch beim SV Diestelbruch-Mosebeck ist das Gesamtkonstrukt stimmig. Dreier verfügt über große Mengen an Empathie, hat dazu eine zielführende Kommunikation. Diese Gabe nutzte er, um herauszufinden, dass auch die Spieler die Entwicklung mit Wohlwollen registrieren. Nein, Dreier ist nicht im Phantasialand zur Welt gekommen, betont sachlich und ernst im Lippe-Kick-Gespräch: „Leider gibt es in der Welt derzeit ganz andere Probleme, sodass Fußball für uns verständlicherweise nicht möglich ist. Aber wir haben noch nicht fertig, sind auf einem guten Weg und deswegen freue ich mich, dass wir diesen Weg weiterhin mit Roy zusammen gehen werden.“ Im Hintergrund hört man es ganz leise husten. Denn: Unterdessen freut sich Giovanni „Trap“ Trapattoni fast schon schelmisch, dass sein legendäres Zitat auch nach knapp 23 Jahren weiterhin Anwendung findet. Ebenso mit dem Assistenzcoach Gunnar Fleischauer und dem „überragenden Betreuer“ Dominik Buse „sind wir in guten Gesprächen“, so Dreier weiter. Es müssen noch finale Details geregelt werden, ehe Vollzug gemeldet werden darf. „Auch hier passt einfach sehr viel zusammen“, ist der Sportliche Leiter auch rhetorisch sehr offensiv unterwegs.

 

 

 

 

 

 

 

„Wir sind eine sehr gute Adresse“

 

Die aktuellen Zeiten sind komisch. Es sind gerade einmal acht magere Liga-Partien absolviert und der Fokus liegt bereits auf der neuen Spielzeit. Dreier erledigt frühzeitig seine Hausaufgaben, hat zahlreiche Spielergespräche geführt. In diesen wurde ihm versprochen, dass sie den Weg gemeinsam mit dem SV Diestelbruch-Mosebeck gehen wollen. „Damit schauen wir sehr positiv in die Zukunft. Ich halte nichts von Wintertransfers. An Dinge, die man vor der Saison versprochen hat, sollte man sich halten. So zeigt man dann auch Charakter. Aber ich glaube, dass wir eine sehr gute Adresse sind.“ Wenn er so etwas sagt, meint er damit die gesamte Infrastruktur, den Vorstand, die Spieler und das Trainerteam. Gut möglich, dass für die Spielzeit 2021/22 der SV Di-Mo mit einigen „punktuellen Verstärkungen“ aufwartet. Vom forschen Lippe-Kick-Reporter lässt sich Arne Dreier allerdings keine Namen entlocken. Schließlich sollen doch nicht die Pferde scheu gemacht werden.

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: