Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

TSV Kirchheide II – Meise macht doch noch weiter

Entgegen allen Planungen bleibt Julian „Paule“ Meise dem TSV Kirchheide II nun doch als Trainer erhalten. Eigentlich sollte die vergangene Saison seine letzte sein.

 

 

„So wollte ich nicht abtreten“

Kreisliga B1 Lemgo (ab). „Man weiß ja nie was kommt, aber Stand jetzt wird’s erstmal die letzte sein.“ Das waren die Worte von „Paule“ Meise vor rund einem Jahr, kurz bevor die Saison 2020/2021 nach der ersten langen Corona-Pause vor dem Re-Start stand. Dann kam die nächste Corona-Unterbrechung und damit auch genug Zeit, sich Gedanken zu machen. Nach so einer Saison seine Trainer-Schuhe an den Nagel hängen? Nee, das wollte er dann wohl doch nicht. Also bleibt der charismatische Coach mindestens eine weitere Saison Coach des B-Ligisten.

 

Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von:

 

 

Von André Bell

 

„Man kann dem Ende der schwierigen Zeit ja so langsam mal sicher entgegenblicken.

Julian Meise

Am 15. August soll es wieder losgehen.“ Schon diesen Worten kann man entnehmen, dass Paule Meise wohl doch noch nicht aufhören wird. Und so ist es auch: „Ich hatte mich schon Anfang des Jahres dazu entschlossen, dass ich da noch eine Saison dranhängen werde.“ „Mindestens eine“, fügt der Coach schnell noch hinzu. Der Grund für seinen Verbleib liegt auf der Hand: „Unter den gegebenen Umständen, die wir ja zu dem Zeitpunkt hatten, beziehungsweise jetzt auch noch haben, wollte ich die Mannschaft einfach nicht verlassen, geschweige denn den Verein verlassen. Wir haben so eine hervorragende Saison gespielt, die beste der letzten fünf Jahre.“ Und das war letztlich auch ausschlaggebend für ihn, nicht „so abtreten zu wollen.“

 

Mannschaft spricht sich für Meise aus

Genau so ist es vor etwas mehr als einem Jahr bereits Andre Plaß, dem ehemaligen Coach der ersten Mannschaft des TSV Kirchheide, ergangen: „Er hatte das ja mehr oder weniger auch so erfahren, dass er während des Lockdowns sich verabschiedet hat, und ich fand das alles so ein bisschen unglücklich und da habe ich sofort das Gespräch mit der Mannschaft gesucht und ganz offen gefragt, ob die Jungs so weitermachen oder neue Impulse haben wollen.“ Die Mannschaft hat sich zu einem „großen Teil dafür ausgesprochen“, mit Meise weitermachen zu wollen: „Das hat mich sehr gefreut. Und da ich selber auch noch ein bisschen aktiv sein möchte, soweit es geht, habe ich mich dazu entschlossen, mindestens eine Saison noch dranzuhängen.“ In der will Meise mit seiner Truppe an die „guten Leistungen der letzten Saison anknüpfen.“ Was das angeht, ist der Coach aber „ziemlich guter Dinge.“

Werbegruppe OWL Sport

More in Kreisliga B1 Lemgo