Connect with us

3. Liga

3. Liga – MSV Duisburg: Oliver Steurer wird ein Zebra

Der 26-jährige Verteidiger wechselt ablösefrei vom 1. FC Heidenheim zu den Zebras. NRW-Kick liefert euch Hintergründe und Stimmen.

 

„Zeug zum Führungsspieler“: Oliver Steurer wird ein Zebra

 

NRW-Kick. Oliver Steurer wechselt ablösefrei bis 2022 vom 1. FC Heidenheim zum MSV Duisburg. Beim Spielverein wird der 26-jährige Verteidiger mit der Rückennummer 28 auflaufen.

 

Der gebürtige Gelsenkirchener kommt mit der Erfahrung von 19 Zweitliga- und 21 Drittliga-Partien an die Westender Straße.
Steurer befindet sich aktuell im Corona-Testverfahren und wird abhängig von den Ergebnissen bereits am Freitag zum Mannschaftstraining stoßen.

 

Stimmen zur Verpflichtung

 

MSV-Sportdirektor Ivo Grlic: „Oliver hat das Zeug zum Führungsspieler und soll bei uns den nächsten Entwicklungsschritt machen. Er soll in unserer letzten Reihe für mehr Stabilität sorgen.“

 

Cheftrainer Pavel Dotchev: „Ich freue mich, dass Oliver bei uns unterschrieben hat und nun eine weitere Verstärkung für unsere Abwehr ist. Wir waren sehr lange auf der Suche nach einem weiteren Verteidiger und sind uns sicher, dass wir mit ihm die richtige Wahl getroffen haben.“

 

Oliver Steurer: „Der MSV ist einer der größten Vereine der 3. Liga. Da ich selbst aus dem Ruhrgebiet komme, ist der MSV mir natürlich schon immer ein Begriff gewesen. Ich freue mich, jetzt hier in Duisburg den nächsten Schritt machen zu dürfen!“

 

Chefscout Chris Schmoldt: „Für seine Größe ist Olli ein schneller Innenverteidiger. Da wir ihn schon länger kennen, wissen wir um seine Stärke im Spielaufbau. Zudem hat er sich in puncto Physis in Heidenheim stark weiterentwickelt.“

 

Das ist Oliver Steurer
Geburtsdatum: 6. Januar 1995
Geburtsort: Gelsenkirchen
Größe: 1,91 m
Gewicht: 91 kg
Bisherige Vereine: SV Heßler 06, Borussia Dortmund, FC Schalke 04, Rot-Weiss Essen, ETB Schwarz-Weiß Essen, Rot-Weiß Oberhausen, 1. FC Heidenheim, Preußen Münster, KFC Uerdingen

 

Foto: MSV-Neuzugang Oliver Steurer (Quelle: MSV Duisburg).

More in 3. Liga