Connect with us

Bexterhagen stürmt an die Spitze

Spielbericht

(ab). Der TuS Bexterhagen hat die Tabellenführung in der Kreisliga A übernommen. Und wie! Gegen eine teilweise überforderte SG Bega/Humfeld gewinnen die Roten klar mit 4:0.

 

 

Sehr zur Freude des sportlichen Leiters Sven Gleisner: „Die Jungs haben endlich mal das umgesetzt bekommen, was wir ihnen im Training mitgeben. Sie sind vorne drauf gegangen, hatten schnelle eine Umschaltbewegung.“ Kurzum: „Das war ein sehr dominantes Spiel.“ Das lässt sich auch anhand der Torchancen ablesen. Die SG Bega/Humfeld hat im gesamten Spiel durch Nico Scarlata und Patrick Besch zwei mehr oder weniger nennenswerte Möglichkeiten, der Tus kommt allein im ersten Durchgang zu drei hochkarätigen Chancen. „Die ersten 20 Minuten ging es noch“, meint SG-Coach Michael Krügel. Doch dann zieht der TuS Bexterhagen an, geht durch Steve Maurice Thiede (Bild links) mit 1:0 in Führung und hat zu dem Zeitpunkt die drei Punkte schon so gut wie sicher. Denn die SG bringt „nach dem 0:1 wenig aufs Tor“, hadert Krügel. Nach vorne geht fast nichts für den Aufsteiger.

 

Auch die zweite Halbzeit spricht Bände. Bexterhagen spielt seinen Stiefel souverän runter, lässt der SG kaum Luft zum Atmen. Eric Wöhler und zweimal Marc Hotes erzielen die Treffer zum letztlich klaren Heimerfolg. „Das Ergebnis spricht für sich“, meint Michael Krügel (Bild rechts) nach dem Spiel. „Das ist auch in der Höhe so verdient. Bexterhagen war spielerisch sehr leichtfüßig und einfach bissiger.“ Auch die Hereinnahme von Fabian Drews nach dem Seitenwechsel verpufft. „Das hat alles nicht gebracht.“ Gegen diesen TuS Bexterhagen war an diesem Abend nichts zu holen. „Wir haben es gut gemacht“, findet nicht nur Sven Gleisner, sondern auch ein „umsichtig leitender Timo Franz-Sauerbier fand unser Spiel stark, weil es so schnell von der Abwehr in den Sturm ging, dass es für ihn schwer war, die Szenen zu bewerten. Aber er hat das überragend gemacht, wie immer. Er hat das Spiel frühzeitig beruhigt, indem er ein, zwei Karten gezeigt hat. Er ist einfach der beste, den wir in Lippe haben“, gibt Gleisner das Lob umgehend zurück.

 

Ein Lob gibt es aber auch für die Mannschaft der Roten: „Wie sind sehr zufrieden mit dem Abend und freuen uns über den Moment. Wir freuen uns, dass die jungen Hentschel-Brüder und ein Maurice Thiede funktioniert haben und sich belohnen für das, was wir im Training immer machen. Leon Schultz kam rein und ist seit zwei Wochen überragend.“ Alles in allem ein rundum gelungener Abend. „Das Momentum leben wir, da sind wir auch stolz drauf. 4:0 gewinnt man auch nicht jeden Abend.“

 

Fazit: Der TuS Bexterhagen erteilt der SG Bega/Humfeld eine Lehrstunde. Der Aufsteiger bringt offensiv nichts zustande und verliert am Ende klar. Bexterhagen ist nach dem zweiten Spieltag Tabellenführer in der Kreisliga A Lemgo.

 

Tore:

1:0 Steve Maurice Thiede (30. Min.)

2:0 Eric Wöhler (52. Min.)

3:0 Marc Hotes (72. Min.)

4:0 Marc Hotes (82. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
10. September 202090'Kreisliga A Lemgo2020/212

Spielort

Sportplatz Bexterhagen
Bexterhagen, Leopoldshöhe, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32107, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TuS Bexterhagen134Win
SG Bega/Humfeld000Loss

More in