Connect with us

Braker Aufholjagd kommt zu spät

Spielbericht

(ab). Der FC Unteres Kalletal gewinnt knapp mit 4:3 gegen den TuS Brake II und macht es am Ende richtig spannend. Aber die Braker Aufholjagd kommt zu spät.

 

Mario Korf

Dass es bei den Gästen zunächst nicht so rund läuft, hat eine einfache Erklärung. „Wir hatten leider einige krankheitsbedingte Absagen, weshalb wir in ungewohnter Zusammensetzung antreten mussten. In der ersten Halbzeit hatten wir zu viele Fehlpässe und sind einfach nicht gut ins Spiel gekommen“, erklärt Timo Lesmann. Die frühe Führung von Mario Korf nach zehn Minuten ist da auch nur die logische Konsequenz. Bitter für die Gäste ist das 2:0 unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch Faisal Mando. Laut UK-Coach Sven Mingram ist das aber sogar zu wenig für die Hausherren: „Wir haben es in der ersten Halbzeit einfach verpasst, den Sack zuzumachen.“ Dafür hat man „hinten kaum Chancen zugelassen.“

 

Vladimir Federau

Kurz nach dem Seitenwechsel kommt Brake II gut zurück ins Spiel, verkürzt durch Vladimir Federau auf 1:2. Doch dann legt der FC UK wieder einen Gang zu und zieht dank Treffer von Korf und Kai Ole Schlinkmeier auf 4:1 davon. Doch so richtig beruhigend ist die Führung nicht. „Leider kam am Ende die Spannung rein“, so Mingram. Der TuS Brake II antwortet stark, steigert sich immer weiter, „gerade, nachdem wir in Überzahl gespielt haben. Da ist uns dann auch deutlich mehr nach vorne gelungen“, so Lesmann. Viktor und Vladimir Federau verkürzen auf 3:4 aus Gäste-Sicht. „In der letzten Minute haben wir noch einen Freistoß an die Latte gesetzt“, ärgert sich Timo Lesmann dann. „Wir hätten uns gerne für die Moral in Halbzeit zwei belohnt, aber es sollte nicht sein.“

 

Ohnehin war das Spiel „am Ende ein bisschen verrückt, weil es kein Flutlicht gab und man irgendwann nicht mehr viel sehen konnte“, wie Lesmann meint. Und laut Sven Mingram war „absolut Pfeffer im Spiel. Es hat Spaß gemacht, waren schöne Duelle dabei.“

 

Fazit: Der FC Unteres Kalletal siegt aufgrund der ersten Halbzeit verdient. Die Braker Aufholjagd kommt zu spät. Für die gute Moral nach dem 1:4-Rückstand wäre ein Punkt nicht einmal unverdient gewesen. So bleibt Brake II auf Rang elf hängen, der FC Unteres Kalletal bleibt Achter. (Zur Tabelle der Kreisliga B1 Lemgo)

 

Tore:

1:0 Mario Korf (10. Min.)

2:0 Faisal Mando (45. Min.)

2:1 Vladimir Federau (48. Min.)

3:1 Mario Korf (54. Min.)

4:1 Kai Ole Schlinkmeier (63. Min.)

4:2 Viktor Federau (82. Min.)

4:3 Vladimir Federau (85. Min.)

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
17. November 2019 90' Kreisliga B1 Lemgo 2019/20 17

Spielort

Heidelbecker Alm
Heidelbeck, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
FC Unteres Kalletal224Win
TuS Brake II033Loss

More in