Connect with us

SG Hiddesen/Heidenoldendorf II — SG Brakelsiek/Wöbbel

Spielbericht

Brakelsiek/Wöbbel setzt Serie fort

(ab). Die Siegesserie der SG Brakelsiek/Wöbbel hat auch nach dem fünften Spieltag weiter Bestand, bei der SG Hiddesen/Heidenoldendorf II holt die Elf des Trainerduos Weskamp/Schrenner einen 2:0-Erfolg.

Die erste Halbzeit läuft allerdings nicht nach den Vorstellungen der Gäste, das Spiel ist ausgeglichen, die Hausherren sind gut im Spiel und kommen zu Möglichkeiten, lassen diese aber ungenutzt. Da auch Brakelsiek/Wöbbel nicht gefährlich vor das gegnerische Tor kommt, bleibt es beim 0:0 zur Pause.

Erst in der zweiten Halbzeit können die Gäste das Spiel nach und nach an sich reißen. Die Gastgeber lassen jetzt viel vermissen, die Laufbereitschaft ist kaum noch vorhanden. Brakelsiek/Wöbbel geht nach 52 Minuten durch Erik Torosyan mit 1:0 in Führung, verpasst es in der Folge aber, den Sack schon zuzumachen. Erst zehn Minuten vor Ende macht Torjäger Pascal Hannibal alles klar. „Wir waren in der ersten Hälfte nicht so, wie wir es uns vorgenommen hatten”, sagt Trainer Falk Weskamp (Bild rechts), aber „der zweite Abschnitt war besser. Da müssen wir nur die Tore machen, am Ende des Tages nehmen wir die drei Punkte natürlich gerne mit.” Hiddesen-Coach Sören Müller ist mit dem Auftritt seiner Elf im ersten Abschnitt noch zufrieden: „Die erste Halbzeit war in Ordnung, da haben wir richtig gut dagegengehalten. Wir hatten ein, zwei gute Kopfballchancen. Von der ersten Halbzeit her hatte ich das Gefühl, dass wir was holen können.” Doch davon war im zweiten Abschnitt nicht mehr viel zu sehen: „Da hat man dann gemerkt, dass viele am Wochenende unterwegs waren. Kaum noch Laufbereitschaft, wir haben uns hinten reindrängen lassen, Brakelsiek hatte reichlich Chancen. Da war überhaupt kein Kampf mehr. Alles, was in der ersten Halbzeit gut war, war in der zweiten Halbzeit Mist. Dadurch haben wir dann verdient verloren. Wenn wir da noch gespielt hätten wie in der ersten Halbzeit, wäre vielleicht was drin gewesen. Aber so holt man dann gegen einen Aufstiegsanwärter keine Punkte.”

Fazit: Die SG Brakelsiek/Wöbbel siegt verdient, ist im zweiten Abschnitt die klar bessere Mannschaft, verpasst es jedoch, den Sack schon vorzeitig zuzumachen.

Tore:

0:1 Erik Torosyan (52. Min.)

0:2 Pascal Hannibal (81. Min.)

 

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
10. September 201790'Kreisliga B Detmold2017/185

Spielort

Sportplatz Heidenoldendorf
Niedernfeldweg 12, 32758 Detmold, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Hiddesen/Heidenoldendorf II000Loss
SG Brakelsiek/Wöbbel022Win

More in