Connect with us

Kollerbeck/Rischenau bringt Lügde den ersten Punktverlust bei

Spielbericht

(mt). Der Trainer der Gastgeber, Falk Ritter, sieht zu Beginn ein „ruhiges“ Spiel der beiden Teams, beide Mannschaften „tasten“ sich erst einmal heran. Im „weiteren Spielverlauf“ ist es dann aber ein „Spitzenspiel“. Beide Teams strahlen „Sicherheit am Ball“ aus und lassen diesen immer wieder „in den eigenen Reihen laufen“. Bereits im ersten Abschnitt können aus Sicht von Ritter „mehr Tore für beide Seiten fallen“. Es bleibt bei einem kurzen Doppelschlag, die Führung für das Heimteam durch Klaus Halili (Bild links) wird nach einer „punktgenauen Flanke“ per „Direktabnahme“ erzielt. „Ein wunderschöner Treffer“. Dieser hält allerdings nicht lang, fünf Zeigerminuten später gleicht Lügde durch Peter aus, der von einem „Ballverlust in der Vorwärtsbewegung“ profitiert und danach einen „Pass durch die Schnittstelle“ erläuft. Bitter für die SG, dass Torschütze Halili „verletzungsbedingt“ vor der Pause ausgewechselt werden muss, nach einem „harten Foul“ aus Ritters Sicht, der es „besonders“ bitter findet, da dieser „gerade auf dem Weg zu alter Stärke“ war. Nach dem Halbzeitpfiff nimmt das Spiel dann „weiter an Fahrt auf“, bei der erneuten Führung muss Drossmann (Bild rechts) den Ball „nach einer Flanke nur noch über die Linie drücken“. Ritter sieht viele „unglaublich schöne Spielzüge auf beiden Seiten“ und freut sich über das „noch schönere“ dritte Tor, bei dem Drossmann mit „gefühlten 200 km/h den Ball in die Maschen köpft“. Auch der erneute Anschluss durch den Doppelpack von Peter bringt Kollerbeck/Rischenau nicht mehr aus dem Konzept. Das entscheidende Tor durch Ahlemeier fällt nach 77 Spielminuten. Ein Sonderlob gibt es vom Trainer des Heimteams für den Keeper der Gäste, der „viele weitere Einschläge“ und damit ein „deutlicheres“ Ergebnis verhindert. „Gewinnen konnten wir das Spiel, weil wir endlich mal über 90 Minuten eine absolut konzentrierte Leistung gezeigt haben“, gibt Ritter zu Protokoll. Der Coach freut sich „nach den beiden Derbysiegen“, nun mal wieder „eine Nacht durchzuschlafen“ und sich dann auf die „nächsten Aufgaben“ zu konzentrieren.

 

Fazit: Verdienter Erfolg für das Heimteam, dass Lügde die ersten Punkte abknöpft und einige Chancen liegenlässt, das Ergebnis nach oben zu schrauben.

 

Tore:
1:0 Klaus Halili (32. Min.)
1:1 Daniel Peter (37. Min.)
2:1 Joel Drossmann (64. Min.)
3:1 Joel Drossmann (70. Min.)
3:2 Daniel Peter (74. Min.)
4:2 Noah Ahlemeyer (77. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
27. September 202090'Kreisliga C2 Detmold2020/214

Spielort

Rehbergstadion
21, Brinkstraße, Kollerbeck, Marienmünster, Kreis Höxter, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 37696, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
SG Kollerbeck/Rischenau II134Win
TuS WE Lügde II112Loss

Edeka Wiele

More in