Connect with us

Schelles Sternstunde bringt TSG II Rang zwei

Spielbericht

(hk). Achtet bitte auf die Himmelsstürmer der TSG Holzhausen/Sylbach II. Mit dem sechsten Sieg im achten Saisonspiel springt das Team von Erfolgs-Coach Simon Koring auf den zweiten Tabellenplatz mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter TSV Schötmar. Im Verfolgerduell hat der TuS Lipperreihe II klar das Nachsehen, unterliegt mit 4:1. Es wäre sogar noch mehr möglich gewesen, wenn man den Worten von Koring so lauscht: „Wir hatten leider eine etwas mangelnde Chancenverwertung, aber ansonsten bin ich ziemlich zufrieden.“ Das möchte man ihm nicht verübeln.

Dieser Bericht wird präsentiert von:

Von Henning Klefisch

 

Neben dem sportlichen Erfolg wünscht man sich grundsätzlich doch stets auch Verletzungsfreiheit als Trainer. Hinter dem ersten Punkt darf ein Häkchen gemacht werden, doch der Ausfall von zwei verletzten Akteuren wiegt sehr schwer. Ob diese für das nahende Spitzenspiel in Bexterhagen tatsächlich fit sind, muss in dieser Woche beobachtet werden. Koring (Bild links) offenbart bezüglich des Kontrahenten: „Lipperreihe II hat man die Personalsorgen angemerkt, da sie zwar leidenschaftlich gekämpft haben und hoch motiviert waren, aber offensiv doch etwas die Durchschlagskraft gefehlt hat.“

 

Bökehof sichert sich Assist

 

TSG II-Torwart Patrick Bökehof (Bild rechts) sichert sich bereits in der zweiten Minute einen Assist. Sein ursprünglich als Klärungsversuch gedachter Ball sorgt für kolossale Kommunikationsdefizite in der Gäste-Defensive, die unzureichend klären. Matthias Schelinski  ist der Profiteur von diesem Wirrwarr, erzielt das schnelle 1:0. In der Folgezeit gelangen die Hausherren in vielversprechende Abschlussaktionen, verballern diese jedoch leichtfertig. Bis zum nächsten Treffer dauert es bis zur 21. Spielminute, als Henri Milz (Bild links) nach einem famos gespielten Flachpass von Stefan Janzen über die rechte Seite in Szene gesetzt wird, dann erfolgreich ist. Mit einer verdienten 2:0-Führung geht es in die Halbzeitpause.

 

Moshages Flanke besticht mit Präzision

„Nach der Halbzeit wollen wir zügig das 3:0 machen, damit der Gegner nicht noch Morgenluft schnuppert, aber es gibt Chancen auf beiden Seiten“, so die Beobachtung von Holzhausen/Sylbach II-Coach Simon Koring. In der 54. Minute ist der Treffer von Schelinski (Bild rechts) eine Art Vorentscheidung. Nach 81 Minuten spielt er mit den Lipperreihern seinen dritten Streich. Louis Frederik Moshage (Bild links) flankt wohltemperiert und „Schelle“ schädelt ein. Das letzte Tor gehört der Gästemannschaft, als Sebastian Mathea nach 86 Minuten einen Elfmeter verwandelt. „Hier verstehe ich den Pfiff nicht richtig, aber er gefährdet zu dem Zeitpunkt den Ausgang des Spiels nicht“, bleibt Simon Koring deshalb auch einträglich. Sein Blick wandert bereits in den Frühling 2021: „Wir freuen uns schon auf das Rückspiel in Lipperreihe und hoffen, dass sich die Personalsituation bei ihnen schnell verbessert, sind aber ehrlicherweise auch sehr froh über diese drei Punkte.“ Schließlich steht man sich doch selbst immer am nächsten.

 

 

Fazit: Die Turn- und Sportgemeinschaft kontrolliert dieses Spiel, triumphiert zu Recht auch in dieser Höhe. Nach dem dritten Tor vom überragenden Schelinski ist klar, dass nur die Hausherren für die Einfuhr der maximalen Ausbeute das große Los ziehen.

 

Tore:
1:0 Matthias Schelinski (2. Min.)
2:0 Henri Milz (21. Min.)
3:0 Matthias Schelinski (54. Min.)
4:0 Matthias Schelinski (81. Min.)
4:1 Sebastian Mathea (per Elfmeter; 86. Min.)

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
11. Oktober 202090'Kreisliga B2 Lemgo2020/218

Spielort

Sportplatz Holzhausen
10, Hauptstraße, Holzhausen, Bad Salzuflen, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32791, Deutschland

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
TSG Holzhausen/Sylbach II224Win
TuS Lipperreihe II011Loss

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in