Connect with us

Pokalspiele

Vorbericht Diestelbruch/M. – Hiddesen/H. vom 19.09.17

Ein Spiel zwischen zwei gut gestarteten Teams aus der A Detmold gibt es im Detmolder Kreispokal heute Abend. Lippe-Kick hat die Stimmen dazu.

„Wir sind sehr motiviert”

Kreispokal (hk). Heute Abend geht es mit dem A-Ligaduell zwischen dem SV Diestelbruch/Mosebeck und der SG Hiddesen/Heidenoldendorf in der zweiten Kreispokalrunde weiter. Ab 19.30 Uhr ist im Dörenwaldstadion Anstoß für diese interessante Begegnung, die vom Schiedsrichter Patrick Kriebel geleitet wird.

Von Henning Klefisch

Während der SV Diestelbruch/Mosebeck sich durch ein Freilos für die zweite Runde qualifiziert hat, hat Hiddesen/Heidenoldendorf in einem dramatischen Elfmeterschießen den Bezirksligisten FC Augustdorf aus dem Wettbewerb geworfen. „Wir wollen in die nächste Runde”, kündigt derweil Di-Mo-Kicker Lennart Rethmeier bei Lippe-Kick an, verrät aber, dass hinter dem Einsatz von seinem Bruder Martin noch ein Fragezeichen steht. Dennoch wird dem Team vertraut: „Kader ist aber groß genug, jeder Spieler im Kader ist für uns wichtig!” Nachdem schon die Ligapartie gegen den Vorjahresaufsteiger auf Augenhöhe stattgefunden hat, rechnet er diesmal mit einem „sehr spannenden Pokalfight”, sagt Rethmeier, der als einen weiteren Vorteil für seine Mannschaft erkennt: „Allerdings wollen wir unsere Heimstärke weiterhin ausspielen”, zeigen sich die Dörenwald-Jungs doch besonders bei Flutlicht vor heimischer Kulisse „immer sehr motiviert.” Mit dem gleichen Kader wie bei der 1:2-Meisterschaftsniederlage beim SV Eintracht Jerxen/Orbke tritt das Team vom Trainerduo Lütfi Soylu/Sascha Möller an. Einzig Sebastian Schönfelder fehlt. Dafür kehren Dennis Bergsieker, Michael Thissen und Eric Nitschke in den Kader zurück. Soylu gibt den Wunsch bereits klar aus: „Wir wollen ein gutes Spiel abliefern wie gegen Jerxen/Orbke in der ersten Halbzeit. Vielleicht mit etwas mehr Konzentration vor dem Tor”, haben im Spiel gegen den A-Primus oft nur wenige Zentimeter gefehlt. Im Spiel bei den Rot-Weißen fehlen: Robin Kille (verletzt), Marco Seifert (Urlaub), Lukas Burmeier (Urlaub), Carlos Schäuble (Urlaub), Ole Schieffer (Arbeit), Sebastian Schönfelder (Arbeit) und Niklas Hampe (Ausland), gibt es am Sonntag eine spürbare Kaderverbesserung. Soylu betont gegenüber Lippe-Kick. „Wir wollen den Zuschauer ein gutes Spiel bieten und Diestelbruch es so schwer wie möglich machen”, bezeichnet er einen Auswärtssieg als „schön für uns.” Immerhin winkt in diesem Fall ein Duell mit seinem Ex-Verein Türkischer SV Horn. „Das wäre ein sehr besonderes Spiel für mich persönlich, gegen gute Freunde spielen zu dürfen”, verspürt Soylu große Lust auf das mögliche Duell mit dem Bezirksligisten.

More in Pokalspiele

%d Bloggern gefällt das: