Connect with us

Kreisliga C2 Lemgo

Vorberichte 17. Spieltag 17/18 C2 Lemgo

Reichlich Spielausfälle gibt es auch an diesem Sonntag wieder, einige werden mit ziemlicher Sicherheit noch dazukommen. Möglich, dass nur zwei Spiele stattfinden können. Wenn überhaupt.

Kaum Spiele am Sonntag

Kreisliga C2 Lemgo (ab). Auch bei vielen Teams aus der Kreisliga C2 Lemgo steht die Winterpause vor der Tür. Gut möglich, dass aber an diesem Wochenende nur zwei Spiele stattfinden. Zum einen die Partie des SV Rojhilat Bad Salzuflen, der wieder sportliche Schlagzeilen schreiben möchte und es am Sonntag in seinem letzten Spiel des Jahres mit dem BSV Leese II zu tun bekommt. Auf dem Kunstrasenplatz in Aspe stehen sich der TuS Bexterhagen II und der SC Lemgo/West II gegenüber. Dann sind da die Spiele, die mit großer Wahrscheinlichkeit nicht stattfinden werden. Dazu gehört das Spitzenspiel zwischen dem TuS Rot-Weiß Grastrup-Retzen II und dem TuS Ahmsen II, für Ahmsen II wäre es das letzte Spiel des Jahres, sowie auch die beiden Partien auf der West-Alm zwischen dem SC Lemgo/West III und der TSG Holzhausen/Sylbach II, für die es ebenfalls das letzte Spiel wäre, und zwischen dem SC St. Pauli und Borussia Bad Salzuflen. Zwei Spiele finden definitiv nicht statt, die SG Hörstmar/Lieme III und der TuS Brake III haben aufgrund von Platzsperren spielfrei, Brake III kann somit schon in den Winterurlaub gehen, ein Nachholspiel steht für den TuS dieses Jahr nicht mehr an. Spielfrei haben auch der VfB Matorf II und der SV Wüsten II, auch in Matorf kann nicht gespielt werden, womit auch der SVW die Skier an die Füße schnallen kann, auch für den Absteiger ist das Jahr 2017 damit beendet. Ohnehin spielfrei hat der FC Union Entrup II.

Von André Bell

SV Rojhilat Bad Salzuflen vs. BSV Leese II

Sportlich ein wenig nachgelassen hat der SV Rojhilat Bad Salzuflen zuletzt, nur einen Punkt gab es aus den letzten beiden Spielen. Nach dem Punktanzug aus dem Spiel gegen Grastrup-Retzen II liegt der SV Rojhilat nur noch auf Rang vier. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt zwei Punkte bei zwei ausgetragenen Spielen mehr. „Am Sonntag wollen wir sportliche Erholung erzielen und ganz klar gewinnen”, meint Trainer Saleh Maan vor dem Duell gegen den BSV Leese II, in das der SV als Favorit geht. Mit drei Zählern bleibt man dick im Geschäft um den Aufstieg.

Doch der BSV Leese II hat zwei seine letzten drei Partien gewinnen können, ist im Aufwind und hat Boden gutmachen können, liegt mit allerdings nur sieben Zählern weiterhin auf dem drittletzten Tabellenplatz. Vor allem die Defensive macht Mut, man hat mit Abstand die wenigstens Gegentreffer aller Teams aus dem Tabellenkeller kassiert. Trotz fehlendem Rhythmus, das letzte Spiel ist schon wieder drei Wochen her, „hoffen wir natürlich, dass wir für eine Überraschung sorgen können”, so Lars Langenhop. Doch „auf Asche spielen wir äußerst ungern.” Die Trainingseinheiten finden derzeit in der Halle statt, so dass man immerhin einigermaßen fit bleibt, aber „das ist natürlich trotzdem nicht schön, dass wir solange wieder pausieren mussten.”

Das Hinspiel entschied der SV Rojhilat Bad Salzuflen klar mit 5:1 für sich, das Rückspiel beginnt um 13 Uhr im Zentrum Lohfeld, Frank Pape wird das Spiel leiten.

TuS Rot-Weiß Grastrup-Retzen II vs. TuS Ahmsen II

Es entscheidet sich erst im Laufe des Wochenendes, ob diese Partie stattfinden kann. Timo Drechshage, Coach des aktuellen Tabellenzweiten, hat sich den Platz am Donnerstag angeschaut: „Meines Erachtens wäre es nicht richtig zu spielen, vor allem was an Wetter erwartet wird bis und am Sonntag.” Man ist aber natürlich für alle Fälle vorbereitet: „Wenn wir spielen, hat sich an unserer Situation nicht viel geändert, wir haben alle an Bord und sind natürlich heiß. Revanche ist angesagt nach einem doch sehr einseitigen Hinspiel.” Das hatten die Rot-Weißen klar mit 0:8 verloren.

Dass es noch einmal so deutlich wird, ist nicht zu erwarten. Davon geht auch Ahmsen-Kicker Thomas Peters nicht aus: „Wir erwarten ein sehr, sehr schweres Spiel. Retzen ist zu Hause immer ein sehr unangenehmer Gegner. Sie stehen hinten immer sicher und sind vorne immer gefährlich. Wir konzentrieren uns auf unser Spiel und wissen, was wir tun müssen und dass wir hart kämpfen müssen um zu gewinnen.” Peters ist sich sicher: „Es wird ein Spiel auf Augenhöhe und spannend werden.”

SC Lemgo/West III vs. TSG Holzhausen/Sylbach II Spiel fällt aus

„Ich gehe ganz stark davon aus, dass es ausfällt, weil es ja wieder nur regnen soll”, meint Lemgo/West-Coach Kevin Grogan. Nicht nur, dass nicht gespielt werden kann, auch das Training fällt auf der West-Alm seit einiger Zeit aus. „Falls die Überraschung kommt, wird es sehr schwer, wir haben so gut wie kein Training mehr gehabt, einige Spieler fallen aus und ich persönlich kann aus beruflichen Gründen Sonntag auch nicht dabei sein.” Man will den Samstag-Nachmittag aber noch abwarten, bevor man das Spiel offiziell absagt. Bis dahin kann es sich aber nur noch um Stunden handeln.

TuS Bexterhagen II vs. SC Lemgo/West II

Nach erneuter unfreiwilliger Pause greift auch der TuS Bexterhagen II noch einmal ins Geschehen ein. Auf dem Kunstrasen in Aspe empfängt die Gleisner-Elf den SC Lemgo/West II. Auf dem Papier eine klare Sache. Der Coach erwartet von seiner Mannschaft „eine vernünftige Leistung” und dass sie „mit Freude und Konzentration die Aufgaben umsetzt, die ihr das Trainerteam stellt.” Gleisner selbst wird am Sonntag nicht am Platz sein können, Timo Winter vertritt ihn an der Seitenlinie. „Der Kader ist wieder gut besetzt”, sind die personellen Voraussetzungen weiterhin erstklassig.

Ganz kleine Brötchen backt hingegen der SC Lemgo/West II, der sich der Rolle als Außenseiter bewusst ist. Was drin ist, ist „schwer zu sagen”, so Patrick Höke. Aber immerhin wird der SC „wohl elf Mann auf den Platz bekommen.” „Aber gegen Bexterhagen werden wir wohl nicht viel holen”, macht man sich nur wenig Hoffnungen auf einen Punktgewinn.

Stefan Berg leitet die Partie, um 13:15 Uhr ist Anstoß.

SC St. Pauli vs. Borussia Bad Salzuflen Spiel fällt aus

Beim SC St. Pauli sieht es nicht anders aus als beim SC Lemgo/West III. Man hält sich zwar in einer Halle und auf einem Kunstrasen-Kleinfeld fit, das ist aber kein Vergleich zum Training auf dem Platz. Unterdessen wurde bekannt, dass der SC St. Pauli an der Teilnahme am LZ-Cup verzichtet. „Wir haben leider zu viele Spieler, die schon längere Zeit mit leichten Verletzungen spielen. Wir nutzen die Winterpause dann lieber dafür, richtig fit zu werden und zu trainieren”, begründet Trainer Simon Meschonat die Nicht-Teilnahme. Man habe zwar in den letzten Jahren Glück gehabt mit Verletzungen in der Halle, „aber unsere Jungs sagen trotzdem, dass ihnen das Risiko da zu hoch ist.” Auch für das Spiel des SC gilt, dass im Laufe des Samstags die offizielle Absage eintrifft, auch hier nur noch eine Frage von Stunden.

Stadtwerke Bad Salzuflen

More in Kreisliga C2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: