Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

Vorberichte C1 Detmold vom 17.05.19

Freitagabendspiele sind eine gute Gelegenheit, um ins wohlverdiente Wochenende einzuleiten. Heute Abend haben wir gleich zwei Spiele aus der Kreisliga C1 Detmold, die sich anbieten. Lippe-Kick ist für euch wie immer hautnah dran.

 

Wa/Po empfängt Di/Mo II – Derby in Kachtenhausen

Kreisliga C1 Detmold (kr.) Heute Abend um 19:30 Uhr empfangen die Gastgeber SG Kachtenhausen-Helpup II den Tabellenfünften aus Lage. Währenddessen findet das Topspiel des Spieltags am Werreanger statt. Der Tabellenzweite, Waddenhausen-Pottenhausen, heißt den Meister aus Diestelbruch-Mosebeck willkommen.

 

Von Kevin Richardt & André Bell

 

SG Kachtenhausen/Helpup II vs. SuS Lage II

Wirft man einen Blick auf die Tabelle, sieht die Rollenverteilung eindeutig aus. Der Tabellenfünfte ist zu Gast beim Tabellenfünfzehnten. Schaut man allerdings auf die Trends der beiden Teams, sieht man, dass beide Mannschaften aus den letzten fünf Spielen keins gewinnen konnten. Vor allem Lage blieb in der Rückrunde weit hinter den Erwartungen. Trainer Ingo Hollensteiner, SuS Lage II, macht besonders die Personaldecke Sorgen: „Meine Erwartungen für das Spiel heute Abend sind nicht allzu groß. Das größte Problem ist für mich elf Leute auf den Platz zu bekommen und ein vernünftiges Spiel abzuliefern.“ Schon letzten Sonntag machten sich die Personalprobleme insofern bemerkbar, dass das Spiel gegen Türkgücü vorzeitig beendet wurde. „Da wir nur mit zehn Mann angetreten sind und sich im Verlauf vier weitere Spieler verletzt haben, musste die Begegnung leider Mitte der zweiten Halbzeit beendet werden. Es hätte aus sportlicher Sicht keinen Sinn mehr gemacht“, so Hollensteiner. Für das anstehende Spiel ist die Devise also simpel: „Für heute Abend gilt also, eine Truppe zu stellen und die Saison vernünftig und sportlich fair für alle zu Ende zu bringen.“

 

Am Dieter Rabe Vereinszentrum wird diese Partie ab 19:30 Uhr von Ravel-Lukas Geck geleitet.

 

FSG Waddenhausen/Pottenhausen vs. SV Diestelbruch/Mosebeck II

FSG-Obmann Michael Mahlmann hat sich mit seiner Mannschaft ein hohes, aber für den Tabellenzweiten durchaus erreichbares Ziel gesetzt: „Wir wollen dem Meister Paroli bieten und unseren zweiten Platz verteidigen.“ Das muss die FSG allerdings ohne Ayman Chahir, in der Vorwoche noch vierfach erfolgreich, versuchen. Denn Chahir sah im gleichen Spiel die rote Karte und fehlt den Rest der Saison.

 

Beim SV Di/Mo II sind, „nachdem wir auf der Couch Meister geworden sind und seitdem auch nicht mehr gespielt haben“, die Lage und Stimmung „ein wenig zwiegespalten“, wie Dennis Brand verrät: „Zum einen können wir nun eigentlich ohne Druck und befreit aufspielen, zum anderen ist es nun aber auch schwer die Spannung aufrechtzuerhalten und 100% zu geben.“ Aber natürlich ist man auch gewillt, „dieses Spiel zu gewinnen. So kommt es weiterhin in den Trainingseinheiten rüber.“ Brand vermutet: „Dadurch, dass das Hinspiel recht eindeutig für uns war, haben wir Wa/Po doch schon sehr an der Ehre gepackt. Das hat man schon während des Spiels von den Gegenspielern gemerkt.“ Von daher hofft der Di/Mo-Kicker „einfach auf einen sportlich fairen Wettstreit im Hobby-Fußball.“

 

Rudolf Gallmann pfeift das Spitzenspiel um 19.30 Uhr auf dem Werreanger an.

Altekrüger

Schülerhilfe

MM Fein Speisen

More in Kreisliga C1 Detmold

%d Bloggern gefällt das: