Connect with us

Kreisliga C2 Lemgo

Kreisliga C2 Lemgo – Vorbericht Nachholspiel Entrup II vs. Asemissen III vom 31.10.19

In einem Nachholspiel des zehnten Spieltags empfängt Union Entrup II heute Abend den TuS Asemissen III. Beide Kontrahenten haben die letzten zwei Spiele verloren.

 

Entrup II und Asemissen III müssen nachsitzen

Kreisliga C2 Lemgo (ab). Während sich der Rest der Liga nach den Spielen am vergangenen Sonntag auf ein erholsames, spielfreies Wochenende freut, müssen der FC Union Entrup II und der TuS Asemissen III heute Abend raus auf die Kälte, rauf an den Platz und ihr Spiel vom zehnten Spieltag nachholen. Nachdem beide zuletzt zweimal in Folge keine Punkte holen konnte, ist die Motivation auf drei Punkte groß.

 

FC Union Entrup II vs. TuS Asemissen III

Philipp Kalesse

Zudem freuen sich die Unioner darauf, „endlich wieder ein Heimspiel zu haben. Auch, wenn der Rasen sicherlich nicht in bestem Zustand ist.“ Das letzte Heimspiel ist bereits über einen Monat her, am 29. September schlug man den SC Lemgo/West. Zuletzt gab es auswärts zwei Niederlagen, weshalb Philip Kalesse auch fordert, „wieder mit mehr Spielfreude“ zu agieren und „mit mehr Tempo nach vorne“ zu spielen. „Wenn uns das gelingt, werden wir vorne sicherlich auch wieder mehr Tore schießen“, ist sich Kalesse sicher. „Um die Punkte bei uns zu behalten, müssen wir alle an unsere Leistungsgrenze gehen. Asemissen sitzt uns in der Tabelle im Rücken, darum wollen wir das Spiel unbedingt gewinnen“, erklärt der Union-Kicker, der jedoch warnt: „Dass dies keine einfache Aufgabe wird, dürfte aber jedem klar sein.“ Zumal der der Tabellenachte auf die drei Spieler verzichten muss, die am Sonntag in der ersten Mannschaft ausgeholfen haben. „Außerdem steht hinter einem weiteren wichtigen Spieler noch ein Fragezeichen für das Spiel“, so Kalesse. „Trotzdem werden wir dank unseres breiten Kaders eine gute Mannschaft stellen können.“

 

Dennis Wenzel

Das waren schon zwei heftige Klatschen, die der TuS Asemissen III zuletzt gegen Grastrup/Retzen II (1:8) und Holzhausen/Sylbach III (1:9) hinnehmen musste. „Wir werden natürlich alles versuchen und alles einwerfen, damit es besser läuft als Sonntag“, meint Dennis Wenzel. Dabei ist aber auch „Entrup nicht zu unterschätzen, die sind nicht umsonst mit oben dabei. Wenn wir da einen Punkt holen, wären wir zufrieden. Alles was mehr wäre, wäre ein Bonus.“ Und ganz so weit ist der FC Union gar nicht weg, mit einem dreifachen Punktgewinn könnte Asemissen III am Konkurrenten vorbeiziehen. Wenn da nicht die personellen Probleme wären: „Aufgrund der aktuell hohen Personalnot entscheidet sich doch wirklich bis zum Anpfiff, wie es personell aussehen wird.“

 

Um 19.00 Uhr pfeift Florian Schnüll die Partie an.

More in Kreisliga C2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: