Connect with us

Allgemeines

Willingen – Ein Hot-Spot für die Weihnachtsferien

Willingen funkelt im Festtagskleid. Das sollte allen Besuchern bekannt sein. Gerne könnt Ihr euch selbst ein Bild davon machen.

Willingen erfüllt alle Sinne

 

Der Weltcuport im hessischen Upland ist ein lohnendes Ziel für die Weihnachtsferien – auch wenn die Pisten noch nicht dick beschneit sind. Romantisch, sportlich, actionreich: Der Erlebnisfaktor ist hoch – mit oder ohne Schnee.

Zu Heiligabend soll laut der Wetterdienste auf den Bergspitzen etwas Schnee fallen: perfekt fürs Weihnachts-Feeling. Eine kleine Wanderung durch die überzuckerte Landschaft stimmt Gäste auf die Feiertage ein. Mit der Ettelsberg-Seilbahn geht’s hinauf auf die winterliche Hochheide. Wanderer besuchen dort den Hochheideturm und genießen eine fantastische Fernsicht. Auch Musenberg, Hohe Pön, Emmet und Auf’m Knoll präsentieren sich leicht gepudert. Highlight jeder Wanderung ist die Einkehr in eine der vielen gemütlichen Hütten und Gastronomien.
Rodeln und Kinder-“Skipiste”

Fürs Rodelvergnügen braucht’s in Willingen keinen Schnee, denn die Sommerrodelbahn hat über die Feiertage geöffnet. Über 700 Meter geht’s rasant ins Tal hinab, und frische Winterluft macht die Illusion vom „Schlittenfahren“ perfekt.

Für noch mehr Wintersportvergnügen steht ab dem 27. Dezember eine künstliche Skipiste für Kids an der Dorfwiese. Die Skischule Upland baut dort eine Art Teppich auf, der die Minis zum Rutschen einlädt und ähnliche Bewegungen wie auf der Skipiste ermöglicht. Die Eltern freuen sich für ihre Sprösslinge, wenn sie sich auf dem Parcours tummeln können.
Von Eislauf bis Badespaß

Ein Besuch der ganzjährig geöffneten Willinger Eissporthalle ist ein Spaß für kleine und große Besucher. Dort flitzen sie auf blitzblanken Kufen übers Eis, drehen Pirouetten oder spielen eine Runde Eisstockschießen. Willingen hat ohnedies einen überaus hohen Freizeitwert. Ob Kartfahren, Kletterhalle, Badespaß im Lagunen-Erlebnisbad, ein unterhaltsamer Besuch im Museum „Curioseum“, im winterlichen Wild- und Freizeitpark oder in der Glasbläserei: Jeder Tag beschert neue Abenteuer. Eine Stippvisite auf der berühmten Mühlenkopfschanze mit ihrem atemberaubenden Blick vom „Adlerhorst“ ins Strycktal ist fast schon ein Muss. Dort findet im kommenden Februar der FIS Skisprung-Weltcup statt.

 

Wer das Jahr mit Gänsehaut ausklingen lassen möchte, nimmt am 30. Dezember an der Fackelwanderung teil. In Gondeln geht’s hinauf zum Ettelsberg. Dort lassen Alphornbläser ihre Klänge übers Tal schallen, bevor alle im rötlichen Schein der Fackeln zu Fuß zurückwandern.

 

Auskunft gibt die Tourist-Information Willingen unter Telefon 05632/9694353 oder willingen@willingen.de.

 

 

Termine

28.12. Jahresabschlusskonzert der Willinger Schützenblaskapelle im Besucherzentrum
30.12. Fackelwanderung ab Talstation Ettelsberg
31.12. Großer Silvesterball in der Usselner Schützenhalle

More in Allgemeines

%d Bloggern gefällt das: