Connect with us

Hallenfussball

AH-Masters – CSL Detmold holt sich den Pott

Beim ansehnlichen Altherren-Masters holen sich die Residenzler den Titel. Wir blicken darauf.

Blomberger SV startet erfolgreich in das Jubiläumsjahr

 

Altherren-Fußball (hk). Der CSL Detmold gewinnt die 15. Auflage des Blomberger AH – Masters. Im Finale setzten sich die Residenzler gegen den gastgebenden Blomberger SV mit 4:2 durch. In einem dramatischen Endspiel stand es bis dreißig Sekunden vor Spielende 3:3, ehe die Detmolder den Siegtreffer per Kopf markierten und damit den Hausherren keine Chance zum Reagieren gaben.

 

„Ein verdienter und angenehmer Sieger“, stellte AH – Obmann Bernd Otte fest und freute sich über die Teilnahme von insgesamt 16 Mannschaften ohne eine Absage. Den dritten Platz belegte der SuS Pivitsheide vor dem DJK Paderborn. Als bester Spieler wurde Klaus Wiens vom Turniersieger CSL Detmold ausgezeichnet, den besten Schlussmann stellte mit Pawel Kruelkord der SuS Pivitsheide. Am späten Samstagnachmittag griffen dann auch die BSV – Damen in das Turniergeschehen ein. Sieben Mannschaften spielten um den United – for – Sports – Cup. Hier hatte am Ende der FC 08 Boffzen vor dem SC Vlotho die Nase vorn. „Insgesamt 43 Mannschaften, darunter zwanzig Jugendmannschaften, waren an zwei Tagen in den Turnhallen an der Ulmenallee aktiv am Ball“, freute sich der zweite Vorsitzende Olaf Szepat, „dass der Auftakt in das 100 – jährige Jubiläumsjahr gelungen ist“.

 

Bild- und Text-Quelle: Blomberger SV.

More in Hallenfussball

%d Bloggern gefällt das: