Connect with us

Kreisliga B Detmold

TuS Kachtenhausen – Frank geht, Horstkötter bleibt, Charov und Köhler kommen

Nach der Trennung vom TuS Helpup zum Saisonende verkündet der TuS Kachtenhausen einige wichtige Neuigkeiten. Lippe-Kick stimmt euch gewohnt informativ darauf ein.

Frisches Blut von der FSV Pivitsheide

 

Kreisliga B Detmold (hk). Harmonisch geht die Spielgemeinschaft Kachtenhausen/Helpup am Saisonende auseinander. Für TuSK-Sprachrohr René Brunner steht im Lippe-Kick-Gespräch zuvorderst fest: „Als Erstes wünschen wir dem TuS Helpup für die nächste Saison viel Erfolg!“, zieht es die Helpuper in die B2 Lemgo, somit in den gewohnten Heimathafen. Nach einem Jahr Wirken endet auch die Zeit von Rudi Frank als Sportlicher Leiter bei den Haferbach-Jungs.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

 

„Wir vom TuS Kachtenhausen möchten uns bei Rudi für die geleistete Arbeit, die weiß Gott nicht immer einfach war, bedanken. Rudi, wir wünschen dir für deine Zukunft im privaten und sportlichen Bereich alles Gute“, teilt der Verein per Pressemitteilung mit. Auch bei den Kachtenhäusern ist die Entscheidung gereift, wieder zu den eigenen Wurzeln ab der neuen Serie zurückzukehren. „Kleine Veränderungen stehen natürlich an, aber vieles möchten wir „beim Alten“ belassen“, betont der stellvertretende Obmann Brunner (Bild rechts). Die letzten Wochen waren trotz oder vielleicht auch wegen der Corona-Pandemie stressig. Zahlreiche Telefonate, viele Videokonferenzen, einiges musste geregelt werden. Der TuS Kachtenhausen war sehr strebsam. Die wichtigste Personalie zuerst: Coach Jörg Horstkötter wird auch in der kommenden Spielzeit das Team anleiten. Andreas Maier wird ihm assistieren. Der Aufstiegstrainer von der FSV Pivitsheide, Dima Charov (Bild links), ist künftig Sportlicher Leiter. Unterstützt wird er von Andree Köhler, hat dieser während seiner Jugendzeit einige Jahre am Haferbach seine fußballerischen Qualitäten demonstriert. Brunner freut sich auf das Comeback an ehemaliger Wirkungsstätte: „Dima und Jörg kennen unseren Verein bereits aus alten, gemeinsamen Tagen und somit gehen wir mit Zuversicht und sportlichem Elan in die neue Saison 2020/21 an der „Haferbach-Kampfbahn“. Bis zur nächsten

Andree Köhler

Jahreshauptversammlung werden Obmann Frank Mölling und seine rechte Hand René Brunner die Aufgaben weiter ausführen. Dann tritt Nils Elgert in die zweifelsfrei großen Fußstapfen. Brunner verrät im Lippe-Kick-Gespräch: „Nils ist schon seit längerer Zeit in die Entscheidungen der Seniorenabteilung eingebunden und wird nach und nach die Aufgaben von Frank Mölling übernehmen.“

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga B Detmold

%d Bloggern gefällt das: