Connect with us

Kreisliga A Detmold

Platzcheck – Emmerkampfbahn TuS WE Lügde

Tobias Jahn, der Chefcoach vom TuS WE Lügde II, und Fußballer aus Leidenschaft, stellt uns die juvenile Emmerkampfbahn etwas genauer vor.

 

Capri Sonne und Lipton Ice Tea als echte Highlights

Platzcheck (hk). Im malerisch gelegenen Emmerauenpark in Lügde mit der historischen Altstadtmauer im Hintergrund ist die Emmerkampfbahn beheimatet. Seit 2011 erstrahlt diese in neuem Glanz, wurde der Sportplatz, wie auch das Sporthaus und das gesamte Ambiente, mit viel Liebe neu aufbereitet. Damit der schön anzusehende Rasenplatz auch weiterhin seine ganze Pracht entwickeln kann, kommen die Männer mit dem grünen Daumen alle zwei Wochen zur Anlage, um den Platz nach allen Regeln der Kunst zu pflegen. Um den sensiblen Rasen zu schonen, wird auf dem höher gelegenen Ramberg-Sportplatz trainiert. Nicht immer so vorteilhaft, dass die Emmerkampfbahn eine öffentliche Sportlokalität ist, daher ein Platz für sportliche Aktivitäten und frei verfügbar. Dies sieht man den Strafräumen leider auch an. Die Lage ist ausgezeichnet, liegt die Heimstätte vom Detmolder A-Liga-Spitzenteam TuS WE Lügde direkt im Stadtkern, bietet herausragende Parkmöglichkeiten und rund 60 Stellplätze für PKWs.

Vierstellige Zuschauerzahl beim Aufstiegsspiel

 

Wenn es zu echten Derbys kommt, wie etwa in der Vergangenheit gegen die Teams aus Sabbenhausen, Elbrinxen oder auch Rischenau, ist die Sportanlage gerammelt voll. Im letzten Jahr war die Begeisterung rund um die Westfälische Eiche ganz besonders zu spüren, denn 800 Zuschauer bevölkerten die Emmerkampfbahn im Kreispokal-Halbfinale gegen den SV Diestelbruch/Mosebeck und an die 1000 Schaulustige genossen den Zeitzeugen-Status im Aufstiegs-Relegationsspiel gegen die SG Hiddesen/Heidenoldenoldendorf. Tobias Jahn, Coach der TuS WE-Reserve, zählt zehn Sitzplätze auf Bänken rund um das Spielfeld. Eine Zahl, die durch Stühle problemlos erhöht werden kann. Wie gestaltet sich die Zuschauerkulisse bei „normalen“ Liga-Spielen? Bei der C2-Reserve schauen höchstens 50 Fans zu, beim A-Team bis zu 150. Wie werden die Hauptdarsteller denn vor    dem Spiel komfortmäßig verwöhnt? Die Kabinen, in den Lügde-Farben und mit dem WE-Wappen verziert, sind sehr geräumig, bieten sämtliche Annehmlichkeiten. Auch den Schiedsrichtern fehlt es in ihrem Domizil an nichts. Ein          Feuerwerk für den Magen und die Kehle bereitet das Catering-Team der Westfälischen Eiche zu. Neben der altbekannten und innig geliebten Manta-Platte gibt es als Nachmittags-Dessert Kuchen, selbstgebackene Waffeln, Kakao, Kaffee und diverse Kaltgetränke. Im Winter gibt es auch Glühwein. Was es nicht auf jedem Sportplatz gibt: Capri Sonne und Lipton Ice Tea.

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

EDEKA Wiele

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: