Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

Kreisliga C1 Detmold – Vorbericht Nachholspiele am 02.10.2020

Zwei Nachholspiele des 1. Spieltags gehen heute Abend über die Bühne. Gespielt wird in Detmold und in Heiden.

 

 

Böddeker: „Spielerisch viel Schmalkost“

Kreisliga C1 Detmold (ab). Noch ist sie etwas schief, die Tabelle der Kreisliga C1 Detmold. Doch das wird heute Abend korrigiert. Am 1. Spieltag sind zwei Spiele ausgefallen, beide werden heute Abend nachgeholt. Der SC Türkgücü Detmold II will endlich den ersten Saisonsieg, geht gegen die zuletzt enttäuschende FSG Waddenhausen/Pottenhausen aber als Außenseiter ins Spiel. Klarer Favorit im Derby ist auch TuRa Heiden II gegen den SuS Lage II. Mit einem Sieg mit mehr als zwei Toren Differenz wäre Heiden II auch neuer Tabellenführer.

 

Von André Bell

 

SC Türkgücü Detmold II vs. FSG Waddenhausen/Pottenhausen

Na klar, man kennt sich in der Kreisliga C1 Detmold. So auch in diesem Fall, wie Türkgücü-Kicker Abaz Isufi erzählt: „Wir kennen einige Spieler aus Waddenhausen und wissen um ihre Qualität, deshalb sehen wir Waddenhausen als klaren Favoriten.“ Doch die Gastgeber gehen ambitioniert in diesen Vergleich: „Wir müssen wir nach der Niederlage am Sonntag einiges wiedergutmachen.“ Das allerdings ohne eine ganze Reihe an Spielern, „weil viele unter der Woche bis abends arbeiten.“

 

Die Zielsetzung der Gäste ist ganz klar. „Wir möchten dort auf jeden Fall drei Punkte machen“, meint Obmann Michael Mahlmann. Die Rollen sind seiner Meinung nach klar verteilt: „Der Gegner gehört wohl zu den schwächeren Teams der Liga. Auch, wenn wir uns schon zwei klare Niederlagen eingefangen haben, müssen wir den Anspruch haben, bei Türkgücü zu gewinnen.“

 

Jose Filgueira pfeift das Spiel um 19.00 Uhr an.

 

TuRa Heiden II vs. SuS Lage II

Drei Spiele, drei Siege, 11:2 Tore. Die Bilanz liest sich recht ordentlich. Entsprechend selbstbewusst gehen die Gastgeber ins Spiel: „Wir wollen unsere Siegesserie natürlich auch gegen Lage II fortsetzen, um uns weiterhin ganz oben in der Tabelle festzusetzen.“ Doch die Bilanz täuscht ein wenig: „Die Ergebnisse sind derzeit schon stimmig, spielerisch haben wir bislang aber viel Schmalkost geboten, was dem Potential der Mannschaft (noch) nicht gerecht wird.“ Auch mit Blick auf das Spitzenspiel am Sonntag gegen Jerxen-Orbke II hat man in Heiden „die Woche im Training einige Punkte aufgearbeitet. Die wollen wir nun natürlich auch umsetzen, idealerweise schon jetzt im Spiel gegen Lage“, so Martin Böddeker. Zwar fehlen im Vergleich zum letzten Spiel mit Hülsiggensen, Pauksch und Zerwer drei Spieler, dafür kommen aber mit Ostojic, Holtmann und Böddeker drei neue Spieler zurück, „so dass wir wieder einmal mit einem luxuriösen Kader aufwarten können.“

 

Der starke Kader hat sich auch bis zum Lage II rumgesprochen, denn dort schätzt man „den Gegner sehr stark ein“, so Stefan Wolzin, der „eines der härtesten Spiele“ für seine Truppe erwartet, da der SuS „großen Personalmangel“ hat. Aber vor dem Spiel schon aufgeben, das gibt es nicht: „Wir werden trotzdem unser Bestes geben und kämpfen was das Zeug hält.“

 

Um 19.30 Uhr ist Anstoß. Thomas Pauls leitet das Spiel.

Altekrüger

Fahrschule Duru

Schülerhilfe

Barbara Walker Kinderbücher

More in Kreisliga C1 Detmold

%d Bloggern gefällt das: