Connect with us

Kreisliga B Detmold

Kreisliga B Detmold – Vorbericht Blomberg II vs. Istrup/Brüntrup vom 23.10.20

Ein Nachholspiel des vierten Spieltags steht heute Abend in der Kreisliga B Detmold an. Es kommt zu einem Derby.

 

 

Derby in Istrup

Kreisliga B Detmold (ab). Im Derby zwischen dem Blomberger SV II und der SG Istrup/Brüntrup musste der BSV den Platz tauschen. Das Spiel wird auf dem Kunstrasen in Istrup ausgetragen. Beide Teams sind heiß auf das Spiel. Um 19.30 Uhr ist Anstoß.

 

Von André Bell

 

Blomberger SV II vs. SG Istrup/Brüntrup

„Es ist Derby-Zeit und wir freuen uns schon auf die SG Istrup/Brüntrup“, sagt BSV II-Coach Stefan Klobusch (Bild links) vor dem Duell gegen die Nachbarn, welches ausgerechnet auf dem Kunstrasenplatz in Istrup stattfinden wird. Für den Trainer der Nelkenstädter ist die SG „ein Aufstiegskandidat“ und folglich auch Favorit in diesem Spiel. „Aber wir wollen natürlich Paroli bieten und die Punkte einfahren“, wird sich der Blomberger SV II also nicht wehrlos geschlagen geben. Zumal die Grundvoraussetzungen für ein gutes Spiel vorhanden sind: „Bei uns sind alle Mann an Bord und beim Training sind jetzt immer 16 bis 19 Mann. Es läuft sehr gut, haben richtig Lust die Jungs.“

 

Das kann man von den Kickern der SG Istrup/Brüntrup auch behaupten, zumindest, wenn man den Worten von Keeper Andre Georg (Bild rechts) lauscht: „Wir sind heiß auf das Derby. Genug Ansporn sollte es sein, dass man mit einem Dreier endlich wieder an der Tabellenspitze steht.“ Gegen den Blomberger SV II wird es aber wohl erwartungsgemäß ein „sehr körperbetontes Spiel der Gastgeber, wo wir ab der ersten Minute gegenhalten wollen, um dann auch spielerisch das Spiel an uns zu reißen.“ In der Vergangenheit sah die SG in den Derbys immer gut aus. „Letztlich ist es, glaube ich, einfach der Tucken mehr Wille, dieses Derby für uns zu entscheiden.“ Doch der Kader der SG ist aktuell „etwas ausgedünnt.“ Luca Redeker hat im Spiel beim FC Cavo Lage einen Nasenbeinbruch erlitten. Zusammen mit Philipp Niedermeier fehlen damit „zwei wichtige Bausteine im Zentrum. Außerdem gibt es „vereinzelt angeschlagene Spieler. Aber das soll am Ende keine Ausrede für uns sein“, findet der Keeper, auch, weil der BSV II gut in die Saison gestartet ist. Ohnehin ist „keine Mannschaft Kanonenfutter und wir wollen jedes Spiel anpacken, als würden wir ein Finale spielen.“ Die SG Istrup/Brüntrup geht „voll motiviert in das Derby“ und will „am Ende als Sieger vom Platz gehen. Egal wer fehlt, egal wer spielt. Allein, dass es gegen den BSV geht, sollte Ansporn genug sein.“

 

Thomas Schulz hat ab 19.30 Uhr die Spielleitung.

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga B Detmold

%d Bloggern gefällt das: