Connect with us

Gastro-Report

Der Gastro-Report – TSV Schötmar

Mhm, lecker, ein Bierchen, dazu eine feine Stadionwurst. Fußball-Gott, was willst du mehr? Lippe-Kick macht den Gastro-Check. Nun ist der TSV Schötmar an der Reihe.

Köfte-Taschen als Zuschauermagnet

Gastro-Report (hk). Diese erneute Corona-Pause, die bis auf unbestimmte Zeit auch den lippischen Fußball lahmlegt, trifft ebenfalls die lokalen Medien mit voller Wucht. Natürlich lässt sich Lippe-Kick von dieser Zwangspause nicht entmutigen, kreiert immer wieder neue Ideen. Aus diesen entstehen dann freshe Rubriken. Wie etwa auch der Gastro-Report. Hier können die Vereine ihre kulinarischen Genüsse preisgeben. Das geschmacklich hochinteressante Warenangebot wird präsentiert, ebenso die Preisstruktur und Besonderheiten aus der Vereinsküche. Lippe-Kick möchte ganz gezielt die Vereine in den Fokus rücken, die Caterer, die mit viel Liebe zum Detail hungrige und durstige Besucher beglücken.  Nun verrät uns TSV Schötmar-Vereins-Boss Ersan Dargecit, was sein Verein für Köstlichkeiten anbietet.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

Von Henning Klefisch

 

 

Fußballerisch setzt der TSV Schötmar in der B2 Lemgo so einige Meilensteine, gewinnt alle neun Saisonspiele, dies bei einer Tordifferenz von 69:5. Ebenso lukullisch bieten sich so einige Glanzpunkte an, denn die türkische Küche sorgt für reichlich Abwechslung inmitten der deutschen Hausmannskost. Neben der Rindswurst, erwerbbar für 2, 50 Euro, werden gerne die türkischen Frikadellen, sogenannte Köftetaschen, gereicht. Jeder Cent der benötigen 3, 50 Euro ist allerdings gut investiertes Geld. Dargecit (Bild rechts) blickt ganz verzaubert, als er gegenüber Lippe-Kick erklärt: „Die Köfte vom Grill, die dann im Dönerbrot mit Salat serviert werden, sind bei uns begehrter als die Bratwürste. Bei jedem Heimspiel sind wir ausverkauft, was das angeht“, liegt Köfte in der Beliebtheitsskala ganz weit oben. Da die Aktiven, auch die Besucher, fast ausschließlich den muslimischen Glauben in sich tragen, werden aus religiösen Gründen keine alkoholischen Getränke angeboten. Cola, Fanta, Sprite, Kaffee, dazu türkischer Tee, kann allerdings zum Konsum käuflich erworben werden. Die Kaltgetränke gibt es jeweils für 1, 50 Euro, die heiße Ware für einen Euro. „Der Tee kommt auch bei den Gästefans sehr gut an und die Nachfrage ist groß“, teilt Ersan Dargecit bei Lippe-Kick mit. Der allseits beliebte Ünlü-Supermarkt, nur ein Steinwurf vom Lohfeld-Stadion entfernt, wird von den Schötmaranern angesteuert, wenn es um die Erledigung der Einkäufe geht. Zugleich ist der Ünlü-Markt auch Sponsor vom Türkischen Sportverein aus Schötmar.

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in Gastro-Report

%d Bloggern gefällt das: