Connect with us

Kreisliga A Detmold

Fortuna Schlangen – Eiskalt auf dem Transfermarkt zugeschlagen

Dreimal hat sich die Fortuna auf dem Transfermarkt bedient. Lippe-Kick beobachtet die Situation. Gönnt euch einen Klick.

 

Weber kommt aus Marienloh

Kreisliga A Detmold (hk). Bei der Fortuna aus Schlangen wird geklotzt statt gekleckert. Selbst ist der Verein, denken sich die Blau-Weißen, die sich einige verspätete Weihnachtsgeschenke machen. Mehrere wichtige Personalmeldungen vermelden die tüchtigen Vereins-Granden Bodo Kibgies und Sven Schlüter, dies zusammen mit dem Cheftrainer und sportlichen Leiter in Personalunion, Mark Meinhardt. Dass Erik Müller und Volkan Capaci zukünftig auf dem Rennekamp kicken, ist landauf und landab bereits bekannt. Allerdings haben die Fortunen ein weiteres Torwart-Talent verpflichtet und zudem wichtige Pflöcke im Trainer-Team eingeschlagen.

 

Unterstützt bitte und gerne die lippische Gastronomie. Auf zum

 

 

Von Henning Klefisch

 

Exorbitant wichtig ist es, dass die abstiegsbedrohten Schlänger fleißig wie die Maurer in der Personalakquise unterwegs sind. Es ist wahrhaft Zeit, dass sich was dreht. Mit einigen Verstärkungen und weitsichtigen Personalentscheidungen soll der Turnaround im Tabellenkeller gelingen. Immerhin ist das Rettungsufer doch nur mickrige zwei Punkte entfernt. Den 33-jährigen Müller kennt Meinhardt noch aus der gemeinsamen Bezirksliga-Epoche beim FC Nieheim. „Erik ist im Mittelfeld und Defensive flexibel einsetzbar und passt vom Charakter super zu uns. Zudem wird er mit seinen 1,87 Metern Körpergröße uns auch in Sachen Lufthoheit weiterhelfen“, möchte Meinhardt mit dem erfahrenen Modellathleten die poröse Abwehr vor allem bei ruhenden Bällen auf Vordermann bringen. Jüngst war Müller ohne Verein, davor kickte er für die Spielvereinigung Rolfsen/Sommersell. Einen hohen Bekanntheitsgrad im Schlänger Umfeld genießt Volkan Capaci. Der 29-Jährige hat zuletzt in der Paderborner B-Klasse für Türk Gücü Paderborn gehalten. 2018 stand Capaci zuletzt unter Coach Uwe Hohnhold im Schlangen-Gehäuse. Kibgies: „Er verfügt neben seiner Qualität als Torwart über eine mehrjährige Fortuna-Erfahrung.“

 

Co-Trainer beweisen Treue

 

Da sich der bisherige Stammfänger Dennis Schäferjohann einen Kreuzbandriss zugezogen hat, musste der FC reagieren. Erfreulich, dass Schäferjohann sich derzeit nach einer erfolgreichen Operation im Aufbautraining befindet. „Da er aber voraussichtlich diese Saison nicht mehr helfen kann, sichert man sich auf der Torwartposition ab, um neben Niklas Gellhaus noch eine Option zu haben“, erklärt Bodo Kibgies via Lippe-Kick. Wobei: Taufrisch erhalten wir die Nachricht, dass mit Dirk-Jan Weber ein echtes Torwart-Talent den Weg an den Rennekamp gefunden hat. Das aus dem Jahrgang 2001 stammende Eigengewächs hechtete zuletzt für den SV Marienloh zwischen den Pfosten. „Er wechselt in der Wintertransferperiode zurück zu seinem Heimatverein und bezeichnet seinen damaligen Wechsel zum SV Marienloh als Fehler und nicht zufriedenstellend“, so teilt Fortuna Schlangen mit. Und: Auch zukünftig als Co-Trainer werden Daniel Sens und Andre Jesse den Chef-Coach unterstützen. Kibgies freut sich: „Somit kann Trainer Mark Meinhardt auch weiterhin auf seine vertrauten und zuverlässigen Helfer bauen.“

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: