Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

FC SSW II – Neustart in C-Liga

Überraschend hat der FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen seine zweite Mannschaft nur drei Spieltage vor Schluss aus der Kreisliga B1 Lemgo zurückgezogen. Geschäftsführer und Fußballobmann Frank Geise erläutert die Gründe.

„Schritt war alternativlos”

Kreisliga B1 Lemgo (ab). Als kampfstarke Mannschaft gilt der FC SSW II, als Mannschaft, die alles versucht, notfalls auch mal mit nur zehn Spielern. Doch drei Spieltage vor Saisonende ist Schluss, die Mannschaft wird vom Spielbetrieb abgemeldet. Über die Gründe äußert sich Geschäftsführer und Fußballobmann Frank Geise. Auf die Tabelle hat die Abmeldung im Übrigen keine Auswirkungen.

Von André Bell

Am Sonntag gab es dann keine andere Wahl mehr. Zum Spiel gegen den TSV Kirchheide II konnte keine Mannschaft gestellt werden, leider nicht das erste Mal in dieser Saison. Die Gründe liegen auf der Hand. „Wir bedauern diesen Schritt, doch leider war er alternativlos. Wir haben aktuell sowohl in der Ersten als auch in der Zweiten sehr viele verletzungsbedingte Ausfälle, die dazu führen, dass wir keine zwei Mannschaften stellen können. Für das Spiel am vergangenen Sonntag hätten wir neun Spieler zur Verfügung gehabt, davon allerdings auch fünf Alt Herren-Spieler”, so Frank Geise in einer ersten Stellungnahme. Besserung war auch für die abschließenden Saisonspiele gegen den FC Oberes Extertal und den Meister FC Laßbruch/Silixen in Sicht. Am letzten Spieltag hätte der FC SSW II spielfrei gehabt. „Da auch für die nächsten Spiele keine Verbesserung der Situation zu erwarten war, haben wir im Vorstand nach Absprache mit Torsten Petri (Trainer der 2. Mannschaft) und Markus Kettern (Trainer der 1. Mannschaft) diese Entscheidung getroffen”, so Geise, der aber anfügt: „Wir haben uns diesen Schritt nicht leichtgemacht und wollten ihn eigentlich auch verhindern. Doch bereits in den letzten Spielen hatten wir meist nur elf, manchmal auch nur zehn gesunde Spieler zur Verfügung, so dass wir uns Sonntag zu diesem Schritt gezwungen sahen. Auch Trainer Torsten Petri (Bild links) nimmt die Entscheidung mit Bedauern zur Kenntnis: „Wir haben lange mit uns gehadert. Eigentlich wollten wir diesen Schritt umgehen, aber zum Schluss ging es dann nicht mehr anders.”

In der kommenden Saison wird es denn einen Neustart geben, wie Frank Geise verrät: „In der nächsten Saison machen wir mit unserer zweiten Mannschaft einen Neuanfang in der Kreisliga C. Wir hoffen, dass sich die personelle Situation dann deutlich verbessert hat.

Keine Auswirkungen auf die Tabelle

Die Tabelle bleibt von dieser Entscheidung unberührt, einzig für den FC Unteres Kalletal II ergibt sich nun die Möglichkeit des Klassenerhalts. Geise erklärt: „Darüber hinaus hat unsere Entscheidung keinen negativen Einfluss auf andere Mannschaften in der Liga bzw. auf die Tabellensituation. Vielmehr geben wir jetzt der Mannschaft von Unteres Kalletal II die Möglichkeit, in der Klasse zu bleiben.” „Aber bei allen anderen Mannschaften werden keine Punkte abgezogen. Da wir innerhalb der letzten fünf Spieltage die Mannschaft abgemeldet haben, behalten alle anderen Mannschaften ihre Punkte, die sie gegen uns gesammelt haben”, wird der FC SSW II lediglich ans Ende der Tabelle gesetzt. Die verbleibenden Partien werden mit 0:2 und als Niederlage für den FC SSW II gewertet, entsprechend als 2:0-Sieg für die Gegner.

KFZ Rothbauer

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

Marktkauf Wiele

Wirtshaus Zum Raben

Pizzeria Rustica

More in Kreisliga B1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: