Connect with us

Frauenfussball

Vorbericht Barntrup/Blomberg – Alverdissen/Extertal vom 22.11.17

Groß ist die Vorfreude vor dem heutigen Derby zwischen den Spielgemeinschaften aus Barntrup/Blomberg und Alverdissen/Extertal. Die Hausherren gehen favorisiert in dieses Duell, haben sie doch auch einige Spielerinnen mit Landesligaerfahrung. Wir haben die Einstimmung mit dem Vorbericht. Schaut mal rein.

Stadtderby als Premiere

Frauenfußball (dd). 1. Stadtderby in der Geschichte des Damenfußballs zwischen Barntrup und Alverdissen

Am heutigen Mittwoch, den 22.11.2017 um 19.30 Uhr ist es soweit. Es kommt zum ersten Aufeinandertreffen der Vereine SG Barntrup/Blomberg und SG Alverdissen/Extertal. Noch vor wenigen Saisons wäre diese Partie lediglich im Pokal denkbar gewesen, trennten einen doch drei Ligen voneinander.

Die Entwicklung der vergangenen Jahre im Zusammenspiel mit mehreren Vereinswechseln diverser Leistungsträger beim RSV sorgte dann jedoch dafür, dass man sich vor der Serie zu einer Spielgemeinschaft zusammenschloss und somit nun wieder in der Kreisliga A aktiv ist.

Auf dieses Spiel freuen sich unsere Damen schon das ganze Jahr, ist sich Trainer Düwel sicher, dass er am Mittwochabend eine motivierte Mannschaft ins Rennen schicken kann. Leider ist auf Grund von Verletzungen der Einsatz einiger Leistungsträger noch mit Fragezeichen versehen oder gar bereits ausgeschlossen. Auf Grund dieser Tatsache sowie der Situation, dass man auf Grund des Gegners mal wieder auf das ungeliebte „Neun gegen Neun” reduzieren muss und dass das Team der Barntruper noch immer mit einigen Spielerinnen mit Landesligaerfahrung gespickt ist, sieht Trainer Düwel die Favoritenrollte eher bei dem Gastgeber. Er versichert jedoch, dass man alles tun werde, um die Punkte mitzunehmen. In einem Spiel ist schließlich alles möglich und in der Tabelle trennen die Teams auch

nur vier Punkte voneinander.

Es darf also von einem spannenden, packenden Derby ausgegangen werden, welches durch den Schiedsrichter Axel-Frank Lefiehn geleitet wird. Beide Teams würden sich natürlich über zahlreiche Zuschauer freuen, die dem Herbstwetter trotzen und so für einen würdigen Rahmen sorgen.

More in Frauenfussball

%d Bloggern gefällt das: