Connect with us

Allgemeines

TSV Horn – Neuer Schiedsrichter im Einsatz

Nicht nur Spieler oder Trainer kann man verpflichten, sondern auch Schiedsrichter können den Verein wechseln. So hat es nun auch Immanuel Block gemacht, der ab sofort für den TSV Horn pfeifen wird.

Dortmund-Spiel als Highlight

Allgemein (ab). Seit 2004 bedient Immanuel Block die Pfeife, ab sofort tut er dies in Diensten des TSV Horn. Anfang 2015 hörte er mit der Schiedsrichterei auf, aktuell darf er bis zur Kreisliga A wieder pfeifen. 2011 pfiff er sogar schon einmal ein Spiel seiner Borussia aus Dortmund.

Von André Bell

Im Alter von 17 Jahren begann Immanuel Block als Schiedsrichter für den FC Fortuna Schlangen, mit 20 stieg er in die Bezirksliga auf. Im Zwei-Jahres-Rhythmus ging es weiter, bis er 2004 dann in der Westfalenliga eingesetzt wurde. Als Schiedsrichter-Assistent ging es sogar rauf bis in die Oberliga. „Dazu war ich noch im Kreisschiedsrichterausschuss als Lehrwart und im Vorstand tätig”, erläutert Block weitere Aufgabenbereiche. Als sein persönliches Highlight bezeichnet er aber natürlich das Freundschaftsspiel zwischen dem TSV Horn und Borussia Dortmund vor rund 5.000 Zuschauern im Jahr 2011, welches er als Dortmund-Anhänger leiten durfte. Der jetzt 31-jährige Horn-Bad Meinberger ist aktuell zudem als Beobachter des Team 57, ein überkreislicher Zusammenschluss junger, talentierter Schiedsrichter in Ostwestfalen-Lippe, als Vertreter des Kreises Detmold unterwegs und begleitet und bewertet andere Kollegen. Dies tut er nun als Unparteiischer des TSV Horn, was vom Vorstand des Kreisschiedsrichterausschusses auch bereits bestätigt wurde.

More in Allgemeines

%d Bloggern gefällt das: