Connect with us

Bezirksliga

TBV Lemgo – Türkmen gibt Traineramt ab

Überraschung beim TBV Lemgo! Ediz Türkmen ist aus beruflichen Gründen vom Traineramt zurückgetreten. Ulas Tokdemir wird Interimstrainer bis zum Saisonende, Ilker Siviloglu unterstützt ihn als spielender Co-Trainer.

TÜRKMEN HÖRT ALS TRAINER AUF

Bezirksliga 2 (ab). Das ist schon ein echter Paukenschlag. Ediz Türkmen ist nicht länger Trainer des TBV Lemgo. Wenn man die Gründe allerdings kennt, dann ist der Schritt nachvollziehbar. Bis Saisonende fungiert der bisherige Co-Trainer und sportliche Leiter Ulas Tokdemir als Interimslösung, Ilker Siviloglu steigt zum Co-Trainer auf, wird auf dem Platz der verlängerte Arm von Tokdemir. Für die nächste Saison wird dann ein neuer Coach für den ambitionierten Bezirksligisten gesucht.

Von André Bell

 

Ediz Türkmen (Bild links) hat die Entscheidung aus beruflichen Gründen getroffen, wie Ulas Tokdemir gegenüber Lippe-Kick erklärt: „Ende letzten Jahres hat er einen neuen Betrieb in Lage übernommen, der auch noch Produktionen in Russland und der Ukraine hat. Dort hat er seit Mitte November sehr viel Zeit verbracht um einige Dinge mit anzukurbeln.” Die Belastung wurde auf Dauer dann einfach zu groß für Türkmen, der sein Amt als erster Vorsitzender des TBV Lemgo aber weiterhin ausführen wird. „Beruflich in der Firma Fuß zu fassen und alles kennenzulernen erfordert extrem viel Zeit. Er hat da auch schon sehr viel bewegt und die Arbeit wird immer mehr. Und auf Grund dieser Mehrbelastung ist er seit Ende der Hinrunde und auch während der Vorbereitung relativ selten am Platz gewesen”, berichtet Tokdemir, dass der Trainer nur noch sonntags zu den Spielen kommen konnte, oft sogar direkt von einer Geschäftsreise. „Dass er zum Training nicht mehr kommen konnte, sondern nur noch zu den Spielen, wurde schwierig, das barg so seine Hindernisse”, meint der sportliche Leiter. Hinzu kommt auch der private Aspekt, das Familienleben kam immer kürzer. „Auch dafür würde er sich gerne mehr Zeit nehmen. Das ist jetzt einfach alles nicht mehr zu bewältigen gewesen, so dass er die Entscheidung getroffen hat, nur noch als Vorsitzender die Projekte weiter mit vollem Elan anzuschieben und die Entwicklung auf den Dreijahres-Plan hingehend weiter voranzutreiben.”

Tokdemir übernimmt

Bis Saisonende wird Ulas Tokdemir (Bild rechts) das Amt interimsweise ausführen. Spielender Co-Trainer und verlängerter
Arm von Tokdemir wird Ilker Siviloglu. Die Zielsetzung bis Saisonende besteht darin, „den Spagat zwischen Team A und Team B zu schaffen, mit Hinsicht auf nächstes Jahr schon weitere Dinge zu erarbeiten und zu entwickeln. Und da wird die Herausforderung größtenteils darin liegen, dass man mit beiden Teams ausgeglichen besetzt so gut es geht die Saison beendet.” Für das Bezirksligateam bedeutet dies, noch so weit wie möglich nach oben zu kommen in der Tabelle. Das Saisonziel für Team B, die A-Liga-Mannschaft, heißt Aufstieg in die Bezirksliga.

More in Bezirksliga

%d Bloggern gefällt das: