Connect with us

Kreisliga B Detmold

Hakedahler SV – Licht und Schatten

Vornehmlich ist sich unter dem Hallendach auf das zweite Halbjahr vorbereitet worden. Nuri Kurt spricht die Probleme klar an, kann sich aber über neue Qualität freuen. Hier ist der HSV-Hintergrundbericht.

„Durchwachsene Vorbereitung”

Kreisliga B Detmold (hk). In der Rückserie soll beim Hakedahler SV vieles besser werden. Den Rückstand auf die Top-Sechs aufzuholen, wird eine Herkules-Aufgabe. Die Einstelligkeit zu erreichen, ist aber eine realistische Vorgabe, hat der ehemalige A-Ligist neun Punkte Rückstand auf den Tabellensiebten TuS Eichholz/Remmighausen, dafür aber vier Spiele mehr als die Grün-Weißen in petto. Allerdings muss HSV-Ikone Nuri Kurt einräumen: „Die Vorbereitung verläuft durchwachsen”, sind es auch bei den Hakedahlern die Platzverhältnisse, die eine optimale Rückserienvorbereitung verhindert haben.

Von Henning Klefisch

Einzig am Mittwoch gab es die Möglichkeit, in einer kleinen Halle Übungseinheiten zu absolvieren. Zwei Testspiele wurden mit richtigen Torfestivals absolviert. Nach einer herben 1:8-Pleite beim A-Ligisten SG Hiddesen/Heidenoldendorf folgte ein klarer 7:2-Erfolg bei den ebenfalls klassenhöheren Sportfreunden Berlebeck/Heiligenkirchen. „Nach dem Spiel gegen die SG wurde uns bewusst: Ohne Training wird das nichts”, freut sich Kurt immerhin über die enorme Leistungssteigerung seiner Truppe gegen BHK. „Da war mehr Struktur im Spiel gewesen”, so seine freudige Erkenntnis. Nuri Kurt (Bild rechts) erkennt eine gewisse Parallele zu den anderen Teams im FuL-Kreis: „Wir starten nicht richtig fit in die Rückserie. Wir sind im Nachteil, weil wir keinen Kunstrasen besitzen.” Ob am Donnerstag die Nachholbegegnung beim Tabellendritten FC Augustdorf II tatsächlich stattfindet, steht noch in den Sternen. Auch die folgenden Heimspiele gegen den RSV Hörste und SV HW Falkenhagen sind noch unklar, wohingegen das Auswärtsspiel auf dem Kunstrasenplatz beim Post TSV Detmold III wohl durchgeführt wird. Realistisch gesehen werden wohl regelmäßige Spiele erst ab Ende März ausgetragen. Es bleibt abzuwarten, wie der Hakedahler SV die vielen Nachholspiele im Modus der „englischen Woche” verkraftet. Mit den Neuzugängen Eric Enas und Konrad Manca ist die spielerische Qualität immerhin gesteigert worden. Dies haben auch die Spiele unter dem Hallendach gezeigt. 

 

More in Kreisliga B Detmold