Connect with us

Allgemeines

TBV Lemgo III – Interessante Truppe

Einige Altinternationale bilden nun das Team des neugegründeten TBV Lemgo III, das durchaus mit Ambitionen die kommenden Aufgaben in der C-Klasse angeht. Lippe-Kick hat die Hintergründe und die Spieler für euch.

Reichlich Routine im Kader

Kreisliga C Lemgo (hk). Zuletzt haben vermehrt Abmeldungen von Mannschaften die Schlagzeilen im lippischen Fußball bestimmt. Umso erfreulicher ist es nun, dass ab der Spielzeit 2018/19 eine neue Mannschaft in der Lemgoer C-Liga auf Punkte- und Torejagd gehen wird. Der TBV Lemgo III umfasst 24 Spieler, die überwiegend bereits beim Traditionsverein vom Jahnplatz aktiv gewesen sind. „Der Spaß, aber auch der Erfolg sollen im Vordergrund stehen“, verdeutlicht der Verein in einer Pressemitteilung.

Von Henning Klefisch

Die Zusammensetzung der neuen Drittvertretung ist nun bekannt. Der Verein sagt nicht ohne Stolz: „Der Kader nimmt sich in qualitativer wie auch in quantitativer Hinsicht nicht gerade bescheiden aus.“ Einstige TBV-Granden wie Dimi Gegas oder auch Marcel Rother zeigen ab der kommenden Saison in der C-Liga ihre Qualitäten. Von den 24 Kadermitgliedern sind einige vereinslos, andere verlassen den Verein, um sich einer neuen Herausforderung anzuschließen. Im TBV-Traditionsteam werden Genadi Krieger (Bild rechts), Benjamin Rawe, Darwin Dreymann (Lüerdissen), Erhan Köse (Barntrup), Fabian Klaas (Lemgo/West), Lukas Böke (Leese), Fänger Mohammed Eyigün (Brake), Marcel Zovorka (Entrup), Stefan Heitmüller, Janis Brinkmann (beide Bavenhausen), Rosario Amico, Lukas Gehrmann, Ercan Altunbas (alle SG Talle/Westorf), Mirco Dreweskracht, Tolli Papdiotis und Daniel Winter am Start sein. Als Standbye-Kicker, die dann mitspielen, wenn es personell etwas enger wird, dienen Torwart „Katze“ Markus Haring, Dennis Friedrichs und die Schröder-Twins Marko und Frank. „Wir alle haben Bock auf dieses Team, das auch demonstrieren will, dass wir komplett hinter dem TBV stehen. Der Kader ist deshalb so groß, weil viele Spieler schon Familienväter sind und so natürlich nicht immer allzu bereit sein können“, erklärt zur Kaderauswahl der neue Trainer Serkan Köse.

More in Allgemeines

%d Bloggern gefällt das: