Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

Vorberichte 21. Spieltag 17/18 C2 Detmold

Endspurt! Noch zwei Spieltage sind übrig in der Kreisliga C2 Detmold und das Meisterschaftsrennen ist nach wie vor offen. Klickt euch rein!

Kopf-an-Kopf-Rennen geht weiter

Kreisliga C2 Detmold (kkv). Das Rennen um die Meisterschaft bleibt weiterhin spannend in der Kreisliga C2 Detmold! Tabellenführer TuRa Heiden II und Verfolger Oesterholz-Kohlstädt II sind momentan punktgleich und haben am Wochenende absolut machbare Aufgaben vor der Brust – Fehler dürfen sich beide jedoch nicht erlauben!

Von Kolya Kleine-Vehn

 

TuRa Heiden II vs. SC Ditib Detmold III

Im letzten Heimspiel der Saison geht es für die TuRa Heiden II immer noch um nicht weniger als die Meisterschaft! Verfolger Oesterholz-Kohlstädt II muss auf Distanz gehalten werden, einen Punktverlust kann man sich nicht erlauben! Dementsprechend wird Heiden das Spiel gegen den SC Ditib Detmold III auch angehen. Das „Treffen mit alten Bekannten“ wolle man natürlich gewinnen und den Saisonabschluss am eigenen Platz somit „mit einem Sieg begießen“, macht Heiden II-Stürmer Thomas Herrmann klar. Mit 33 Treffern hat dieser immerhin die Torjägerkanone mit Abstand sicher, Verfolger Meik Köster von den SF Oesterholz-Kohlstädt II steht momentan bei 21 Saisontreffern.

Ausgerechnet gegen den Tabellenführer wird Ditib III personell stark geschwächt ins Spiel gehen, berichtet Gürhan Korkmaz. Trotzdem wolle man aus der Situation das bestmögliche machen. „Heiden war und ist mein Favorit für den Aufstieg schon vor Saisonbeginn gewesen. Über die ganze Saison haben sie gezeigt, wie stark sie sind“, gibt es Lobeshymnen auf den Gegner von Korkmaz. Besonders einem Spieler gönnt Korkmaz den Meistertitel: „Ich würde mich gerade für meinen Freund Thomas Herrmann freuen, wenn sie die Meisterschaft demnächst perfekt machen“. Aufgrund der Personalsituation rechnet Korkmaz seinem Team jedoch kaum Chancen gegen Heiden II aus. Der Tabellenneunte wolle einfach „ein gutes Spiel machen“. Da bei Ditib III während der gesamten Saison eher der Spaß im Vordergrund stand, wird sich daran auch bei einer Niederlage gegen den Tabellenführer nichts ändern!

 

Hakedahler SV II vs. SF Berlebeck-Heiligenkirchen III

Der Hakedahler SV II hofft nach den letzten Wochen mit argen Personalproblemen, gegen die SF Berlebeck-Heiligenkirchen III wieder mit einem etwas volleren Kader anzutreten. In den letzten Spielen musste man zum Teil zu zehnt antreten oder immer wieder angeschlagene Spieler einsetzen – da sind die drei Niederlagen in den letzten drei Spielen kaum verwunderlich. Auch für Sonntag ist laut HSV II-Coach Ercan Kakan noch nicht klar, wer alles ausfällt. Trotzdem wolle man „natürlich die Punkte zuhause lassen“.  Aus den verbleibenden beiden Spielen gegen BHK III und den TuS Eichholz-Remmighausen II will sein Team „das Beste machen“ und Platz sechs halten – eventuell wäre auch Platz fünf noch möglich!

Auch bei den SF Berlebeck-Heiligenkirchen III kann man in den letzten Spielen jedoch nicht von einer Formstärke sprechen: Nachdem man zu Beginn der Rückrunde die Liga quasi überrollte, gingen die letzten drei Spiele allesamt verloren. „Wenn ich mir die letzten Ergebnisse von Hakedahl II anschaue, dann sind sie etwas angeschlagen, aber das sind wir leider auch“, sagt Patrick Dau von den SF Berlebeck-Heiligenkirchen III deshalb auch zum kommenden Gegner. Da einige Spieler verletzt oder gesperrt sind, wird BHK III mit einer geschwächten Mannschaft anreisen. „Wir wollen die Niederlagenserie natürlich stoppen und zeigen, was wir eigentlich können“, kündigt Dau dennoch an.

 

FC Lippe Detmold vs. SF Oesterholz-Kohlstädt II

Der FC Lippe Detmold hat kurz vor Saisonende doch noch sein kleines Fußballwunder geschafft und den ersten Saisonsieg geholt! Gegen die ersatzgeschwächte Truppe vom Hakedahler SV II holte Lippe Detmold eine 7:1-Sieg – mit dem Tabellenzweiten SF Oesterholz-Kohlstädt II kommt nun jedoch ein anderes Kaliber auf die Gastgeber zu!

Mit 43 Punkten steht Oesterholz immer noch punktgleich mit Tabellenführer Heiden II auf Platz zwei, in der gesamten Saison gab es nur ein Unentschieden und eine Niederlage – beide in der Hinrunde. Um der TuRa Heiden II noch einmal gefährlich zu werden, ist ein Sieg gegen Tabellenschlusslicht Lippe Detmold nun Pflicht! „Die letzten beiden Spiele hat Lippe Detmold ja mit dem Punktesammeln angefangen. Also eine lockere Einheit wird das nicht“, weiß Oesterholz II-Spieler Rene Nowak. Grade auf dem „suboptimalen Platz“ werde es laut Nowak schwer sein, ein vernünftiges Spiel aufzubauen. Noch besteht Unklarheit darüber, mit welchem Kader die Gäste an Sonntag anreisen werden. „Ein paar haben noch Blessuren und wir können noch nicht genau sagen, wer Sonntag fit ist“, erklärt Nowak.

Die Zielvorgabe ist für sein Team dennoch absolut klar: „Alles außer ein Sieg zählt nicht!“, kündigt Nowak an. Seine Mannschaft wolle da weitermachen, wo sie aufgehört hat und die beeindruckende Siegesserie von elf Siegen in Folge weiter ausbauen. Am letzten Spieltag kommt es dann zum Gipfeltreffen, wenn man den Tabellenführer TuRa Heiden II empfängt! Um die Meisterfrage jedoch erst dann zu beantworten, muss am Sonntag ein Sieg her!

 

FC Fortuna Schlangen III vs. TuS Eichholz-Remmighausen II

 

Fortuna Schlangen III kann jetzt schon von einer durchaus erfolgreichen Saison sprechen: Mit 28 Punkten liegt man auf Platz vier und wird diesen auch nicht mehr abgeben, das Rückrundenziel wurde damit erreicht!

„Im letzten Heimspiel wollen wir nun punktetechnisch nochmal nachlegen und die 31 Punkte vollmachen“, kündigt Schlangen III-Trainer Jens Kempf trotzdem an. Auch bei Schlangen III waren die letzten Wochen personaltechnisch recht angespannt, dazu kamen auch noch die vielen Spiele in kürzester Zeit. Da am Sonntag mehrere Spieler aus dem Urlaub oder von Verletzungen zurückkommen, ist Jens Kempf aber guter Dinge, dass man gegen Eichholz II nochmal punkten kann!

Die TuS Eichholz-Remmighausen II hatte zuletzt eine etwas längere Verschnaufpause, das letzte Spiel wurde am 29. April mit 2:5 gegen die TuRa Heiden II verloren. Nun will Eichholz II zu Saisonfinale nochmal angreifen!

„Nach den spielfreien Tagen sind wir wieder heiß und freuen uns auf das nächste Spiel!“, kündigt Eichholz II-Kapitän Daniel Friedrich deshalb an. Den Gegner Fortuna Schlangen III bezeichnet er als „schwer einzuschätzen“. Da man bei der 2:3-Niederlage im Hinspiel allerdings „nicht ganz chancenlos“ war, wolle man nun versuchen, etwas mitzunehmen!

EDEKA Wiele

More in Kreisliga C2 Detmold

%d Bloggern gefällt das: