Connect with us

Jugendfussball

TuS Horn-Bad Meinberg – Rückblick auf den Kasi-Cup 2018

Die vier jüngsten Altersklassen sind am vergangenen Sonntag voll auf ihre Kosten gekommen. Lippe-Kick blickt im Gespräch mit Jugendtrainer Maurice Grüttner auf diesen Tag zurück.

„Ein voller Erfolg“

Jugendfußball (hk). Am vergangenen Sonntag, dem 3. Juni 2018, hat der TuS Horn-Bad Meinberg für die niedrigsten Altersstufen ein großes Jugendturnier veranstaltet. Im Waldstadion in Bad Meinberg ist auch in diesem Jahr der Kasi Schierenberg-Cup ein „voller Erfolg“ gewesen, wie TuS D-Jugendcoach Maurice Grüttner gegenüber Lippe-Kick erklärt hat.

Von Henning Klefisch

Der Startschuss fällt bereits um 10. Uhr mit dem Mini-Kicker-Turnier, das ebenso wie die F-Jugend im Freundschaftsspielmodus ausgetragen worden ist. Ergo: Jede Mannschaft ist als Sieger ausgezeichnet und gefeiert worden. In der Altersklasse der E-Jugend hat sich der SV Steinheim den attraktiven WM-Pokal gesichert. Den Heimvorteil konnte sich in der am höchsten vertretenden Altersgruppe, der D-Jugend, der TuS Horn-Bad Meinberg sichern. Folglich herrscht große Freude beim Trainergespann Maurice Grüttner und Kevin Klat. Ersterer strahlt: „Ein voller Erfolg des Kasi Schierenberg CUP´s für die Jugendmannschaft des TuS Horn-Bad Meinberg. Der Besuch dieses prestigeträchtigen Jugendturniers ist ansprechend gewesen. Neben zahlreichen Kindern sind auch die Eltern, Geschwister und Großeltern am Platz gewesen. „Sie konnten bei vielen Köstlichkeiten (Kuchen, Bratwurst und Pommes etc. den Fußball in vollen Zügen genießen“, lobt Grüttner, der sich sehr darüber freut, dass Fairness ein Trumpf an diesem Tag gewesen ist. „Mein größter Dank geht natürlich an alle Helferinnen und Helfern, die beim Turnier mitgeholfen haben. Gerade das Gespann um Klaus Capelle, Vito Bovino und Kevin Klat, die ebenfalls Tätigkeiten als Trainer in der Jugend nachgehen, waren den ganzen Tag vor Ort und haben mitgeholfen“, findet der zugleich als Seniorenspiel im TuS A-Ligateam aktive Grüttner anerkennende Worte.

 

 

More in Jugendfussball

%d Bloggern gefällt das: