Connect with us

Kreisliga C2 Lemgo

Vorberichte 30. Spieltag 17/18 C2 Lemgo

Am letzten Spieltag der Kreisliga C2 Lemgo geht es nur noch darum, sich noch einmal von seiner besten Seite zu zeigen. Die Entscheidungen sind gefallen.

Alles klar in der C2 Lemgo

Kreisliga C2 Lemgo (ab). Entscheidende Spiele gibt es nicht mehr in der Kreisliga C2 Lemgo. Die beiden Aufsteiger stehen fest, somit geht es in den letzten fünf Spielen der Saison „nur noch“ um die Ehre und darum, sich im letzten Spiel noch einmal ordentlich zu präsentieren.

 

SG Hörstmar/Lieme III vs. BSV Leese II

Mit einem Derby endet die Saison für die SG Hörstmar/Lieme III und Trainer Mark Lüpke. Der sagt vor dem Duell: „Wir werden viel Spaß haben, die Saison ist schön, wir hatten vorher schon viel Spaß.“ Für den Coach, der eine Vergangenheit mit dem BSV Leese hat, „fängt jetzt erst die Saison an.“

Auch bei den Gästen freut man sich nicht nur auf das Derby, sondern auch auf die Tatsache, dass es das letzte Saisonspiel sein wird. „Letztes Spiel und letztes Derby, nochmal alles geben“, werden sich Lars Langenhop und die Truppe noch einmal verausgaben. Nach dem Spiel geht es schließlich in die Sommerpause.

Um 11 Uhr ist Anstoß auf dem Sportplatz an der Magdeburger Straße in Hörstmar, Stefan Berg leitet das Spiel.

 

SC Lemgo/West III vs. TuS Brake III

Beim SC Lemgo/West III steht am letzten Spiel der Spaß im Vordergrund, da wird dann auch gerne mal experimentiert. Andreas Linne sagt vor dem Spiel: „Da es das letzte Spiel ist, zieht jeder Spieler seine Position aus dem Hut und wir schauen mal wo jeder spielt. Einfach noch einmal Spaß haben, geht ja um nichts mehr.“

Die Gäste hoffen, dass man mit einem Sieg in die Sommerpause gehen kann. In den letzten Wochen lief nicht viel zusammen. Dennoch: „Wie bei fast jeder Partie gehen wir mit Zuversicht in dieses Spiel.“ Allerdings weiß auch Coach Björn Menze: „Es wird kein einfaches Spiel, da wir im Moment ein kleines Tief haben, aber ich hoffe dennoch, dass wir die drei letzten Punkte der Saison mit nach Brake nehmen können.“ Zwar muss er viele Stammleute, die verletzt sind, ersetzen, „aber trotzdem hoffe ich auf ein schönes Spiel meiner Jungs.“

Auf der West-Alm geht es um 13 Uhr los, Michael Tautz ist der Schiedsrichter.

 

TSG Holzhausen/Sylbach II vs. FC Union Entrup II

Einmal noch verausgaben und 100 % geben, dann geht es endlich in die so lang ersehnte Sommerpause. Auch bei der TSG Holzhausen/Sylbach II freut man sich auf den letzten Schlusspfiff dieser Spielzeit. „Wir wollen im letzten Spiel nochmal alles geben, bis zum Schlusspfiff“, so Jannik Ruthe vor dem Duell mit dem starken Drittplatzierten aus Entrup.

Der hat noch ein Ziel vor Augen: „Wir können mit einem Sieg noch Platz eins in der Auswärts-Tabelle erreichen.“ So ist auch beim FC Union Entrup II die Motivation für das Spiel vorhanden. „Dieses kleine Ziel wollen wir nicht leichtfertig verschenken und wollen auch im letzten Spiel nochmal alles raushauen was geht“, so Mirko Ehle.

Auch hier ist um 13 Uhr Anstoß. Geleitet wird das Spiel von Detlev Sorowik.

 

TuS Bexterhagen II vs. TuS RW Grastrup/Retzen II

Der TuS Bexterhagen II bekam unter der Woche die schöne Nachricht, dass Rang zwei kein Relegationsplatz ist, sondern zum direkten Aufstieg in die B-Liga reicht. So richtig feiern konnte man den Aufstieg noch nicht, das wird am Sonntag sicher nachgeholt. „Wir gehen mit 100 % Spaß in die Partie, die auch vom Gegner in keinster Weise gelindert werden kann“, verrät Timo Winter. Man hat noch ein Ziel, nämlich „die Rückrunde ohne Niederlage abzuschließen.“

Timo Drechshage verteilt zunächst einmal Glückwünsche: „Erstmal möchte ich, auch im Namen des TuS Grastrup/Retzen, dem TuS Ahmsen II und dem TuS Bexterhagen II recht herzlich zum verdienten Aufstieg gratulieren. Beide Mannschaften waren spielerisch am stärksten und vom Ergebnis am konstantesten. Damit vollkommen verdient.“ Die sportliche Brisanz fehlt dem Spiel ein wenig, „aber wir werden natürlich versuchen etwas mitzunehmen um den vierten Platz zu untermauern, aber über große andere Dinge brauchen wir nicht mehr zu sprechen.“ Danach wird dann der Saisonabschluss gefeiert. Für die Rot-Weißen ist es eine „sehr erfolgreiche Saison.“ „Im ersten Jahr haben schon so viele Dinge funktioniert mit denen nicht zu rechnen war, sportlich, wie neben dem Platz. Zur Halbserie liegt man auf Rang zwei und redet über die B-Liga, das war schon ungewohnt für den ein oder anderen Spieler der zweiten Mannschaft, der in den letzten Jahren dafür die Tabelle umdrehen musste“, so Timo Drechshage. „Am Ende ist es für die Mannschaft und den Verein eine rundum positive Saison gewesen und 2018/19 greifen wir wieder neu an.“

Auch in Bexterhagen erfolgt der Anstoß um 13 Uhr. Manfred Heinrich ist für die Spielleitung zuständig.

 

SC St. Pauli vs. SC Lemgo/West II

Zum Abschluss nochmal ein West-Alm-Derby, viel schöner kann man die Saison nicht beenden. Beim SC St. Pauli werden zunächst aber einige Jungs verabschiedet. „Jonas Klassen und Ben Schmitz werden Sonntag ihr Abschiedsspiel geben, einige weitere Spieler wohl eines ihrer letzten Spiele im Pauli-Trikot“, so Simon Meschonat. Der Coach hat auch diesmal wieder ein Luxus-Problem: „Wir sind abermals sehr gut besetzt und viele Jungs müssen leider „zu Hause“ bleiben, da der Kader sonst zu voll wird.“ Die Marschroute für das Derby: „Wir wollen ein schönes, offensives Spiel als Abschluss dieser Saison zeigen um dann entspannt in die Sommerpause zu gehen.“ „Ziel ist eindeutig ein Sieg für das letzte Ligaspiel“, ist Meschonat damit allerdings nicht alleine.

Denn auch Torsten Berlin meint: „Wir wollen natürlich einen Sieg.“ Allerdings ist auch dem Lemgo/West-Coach aufgefallen, dass man sich beim SC St. Pauli ganz anders auf das Spiel vorbereiten konnte: „Ich habe in der Woche beim Training immer mal wieder rüber geguckt, 16 Mann beim Training, ist schon echt klasse, was da bei Pauli los ist. Da kann ich mit meinen zwei, drei Trainingswilligen nicht gegen anstinken.“ Immerhin: „Positiv ist, dass ich dieses Wochenende mal alle Mann an Deck habe. Einzig Monzer Hantro wird mir fehlen, der noch im Ramadan “verweilt“. Ich glaube aber, dass das Spiel eher im Hintergrund steht.“ Nach dem Spiel will man dann „mit Pauli und unserer dritten den Saisonabschluss feiern und uns für die Einladung zu Bier und Würstchen aus dem Hinspiel revanchieren.“

Dieses Spiel beginnt erst um 14:30 Uhr, Dieter von Dahlen ist der Unparteiische.

More in Kreisliga C2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: