Connect with us

Kreisliga A Lemgo

TSV Schötmar: Junge Wilde sorgen für Aufbruchstimmung

Keine gute Saison erlebte der TSV Schötmar nach der Rückkehr in die A-Klasse. Mit talentierten Kickern soll es in der kommenden Serie besser werden.

Ein Trio als Verstärkung

Kreisliga A Lemgo (hk). Nicht zufriedenstellend verlief die vorige Saison aus Sicht des TSV Schötmar. Als ambitionierter Bezirksliga-Absteiger liefen die Schötmaraner auf einem unbefriedigendem 13. Tabellenplatz im Endklassement ein. Kurzum: Der erste Nichtabstiegsplatz und drei Punkte Vorsprung auf den Absteiger TuS Lüdenhausen haben die eigenen Ansprüche nicht erfüllt. Mit jungen Spielern soll nun ein frischer Wind bei den Rot-Schwarzen Einzug halten.

Von Henning Klefisch

Aus der U19-Mannschaft des TBV Lemgo stößt Murat Mert Tac hinzu. Der 19-Jährige fühlt sich im defensiven Mittelfeld wohl, ist stark in den Zweikämpfen. Schriftführer Yasin Altinisik lobt: „Er ist ein sehr umsichtiger Spieler, bedient lieber seine Mitspieler, anstatt selbst abzuspielen“, ist es diese Uneigennützigkeit, die ihn so wertvoll macht. Vom Bezirksliga 2-Vertreter TSV Oerlinghausen wechselt ein Duo an das Lohfeld. Ahmet Ayhan (20 Jahre alt) gilt als technisch starker Angreifer, der auch mit seiner Wucht überzeugt. Zwei Jahre älter ist Levent Kozak (Bild links), der am liebsten im rechten Mittelfeld agiert. „Er ist athletisch, laufstark und diszipliniert“, lobt Altinisik. Ergo steht für ihn fest: „Alle drei Neuzugänge sind auf jeden Fall eine Verstärkung der Mannschaft.“ Daher: „Wir sind froh darüber, dass wir diese Spieler überzeugen konnten.“

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: