Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

TuRa Heiden II: Abschied einer Legende

Vollblutstürmer Thomas Herrmann blickt im exklusiven Lippe-Kick-Interview auf seine letzte aktive Saison zurück! Hier gibt’s alles zur Heidener Meistersaison!

 Perfekter Abschied für Torjäger Herrmann

 Kreisliga C2 Detmold (kkv). Die TuRa Heiden II krönt eine überragende Saison mit dem Meistertitel und dem Aufstieg in die Kreisliga B! Thomas Herrmann blickt im Lippe-Kick-Interview auf seine letzte aktive Saison zurück!

Von Kolya Kleine-Vehn

 Für die TuRa Heiden II und Torjäger Thomas Herrmann geht „ein aufregendes Jahr“ zu Ende. Für die Heidener ist es eine Saison der Superlative: 1. Platz, beste Offensive (119 Tore), beste Defensive (17 Gegentore), ungeschlagen und zudem mit dem besten Torschützen Thomas Herrmann in seinen Reihen (35 Saisontore). Also Liga-Langeweile wie in der Bundesliga? Von wegen! Bis zum letzten Spieltag blieb das Meisterschaftsrennen offen, erst mit einem 2:2 im direkten Duell gegen Oesterholz-Kohlstädt II machten die Heidener den Titel klar!

„Vor der Saison hatten wir eigentlich nur das Ziel, oben mitzuspielen. Schnell wurde aber klar, dass auch der Aufstieg in Frage kommen würde“, berichtet Thomas Herrmann. Denn die Heidener hatten bis zur Winterpause zwar alle Spiele gewonnen, absolvierten mit nur sechs Spielen aber auch die wenigsten Spiele von allen Mannschaften. Somit stand man nach der langen Winterpause auf Rang vier.

Nachdem auch in der Rückrunde kein Spiel verloren wurde, wurde es dann doch der Meistertitel. Für Thomas Herrmann (Bild rechts) „mit das Schönste, was ich in den letzten Jahren im Fußball erlebt habe“.

Nichtsdestotrotz entschieden sich Thomas Herrmann und auch Markus Kortekamp dazu, die Fußballschuhe im Erfolgsfall an den Nagel zu hängen. „Das alles macht den Aufstieg noch schöner und intensiver. Ein Lob auch an die Trainer, die immer wieder aus vielen Leuten das richtige Team gebildet haben“, will Herrmann auch die Leistung von Cheftrainer Clemens Prescher nicht unterschlagen. Dabei habe aber auch die Breite im Kader eine entscheidende Rolle gespielt, traten die Heidener doch immer mit einem prall gefüllten Spieltagskader an.

„In der C-Liga ein Kader von 20 Leuten zu haben, ist auch nicht selbstverständlich“, merkt Herrmann an.

Herrmanns persönliches Saisonhighlight ist nicht etwa die Torjägerkanone in seiner letzten Saison, sondern die Leistung von Torhüter Benjamin Ließ: „Er ist eigentlich Feldspieler, aber hat vor der Saison angemerkt, ins Tor gehen zu wollen. Er hat seinen Job, glaube ich, zu 1000 Prozent erfüllt, obwohl es ihm viele nicht zugetraut haben“, so Herrmanns Lobeshymne auf seinen flexiblen Schlussmann.

Auch wenn er selbst im nächsten Jahr nicht mehr dabei sein wird, ist Herrmann von der Qualität seiner Truppe auch in der Kreisliga B überzeugt: „Ich bin gespannt, wie sich das neue Team um den neuen Trainer schlagen wird. Dafür wünsche ich der Truppe alles Gute!“ Seine Truppe werde „eine gute Runde spielen“, so ist Thomas Herrmann überzeugt.

In diesem Sinne: Nochmals Gratulation an die TuRa Heiden II für eine überragende Saison und alles Gute für den Fußballer-Ruhestand an Thomas Herrmann und Markus Kortekamp!

More in Kreisliga C2 Detmold

%d Bloggern gefällt das: