Connect with us

Kreisliga A Detmold

TuRa Heiden – Mit Gemeinschaft zum Erfolg

Die vermaledeite Vorsaison ist passé. Nun liegt der Fokus auf einer neuen Herausforderung. Obmann Martin Böddeker äußert sich zur aktuellen Situation.

TuRa Heiden – Neue Marschroute und neue Ideen

Kreisliga A Detmold (hk). Nach einer durchwachsenen letzten Spielzeit mit mehr Schatten als Licht wurde in der Sommerpause durch die Ankunft des neuen Trainers Thorsten Geffers alles auf Anfang gesetzt.

 

Nach nunmehr sechswöchiger, schweißtreibender Vorbereitung lässt sich festhalten, dass die Mannschaft den eingeschlagenen Weg sehr euphorisch mitgeht und gewillt ist, in dieser Saison öfter als vergangenes Jahr ihr vorhandenes Potenzial abzurufen. Denn trotz der extremen Hitze, dem wetterbedingten hartem Rasenplatz und der Sommerurlaube, wird dieser Wille schon anhand der hohen Beteiligung bei allen Trainingseinheiten klar deutlich.

Kaderverbesserung in Tiefe und Breite

Zur Umsetzung der Ziele sollen unter anderem auch die gewonnenen Neuzugänge Björn Freitag, Sven Freitag und Henrik Böke (alle SpVg Hagen-Hardissen) beitragen; Abgänge stehen nur in Person von Johann Born (SuS Lage) zu Buche. Durch die Neuzugänge wurde der nun 22 Spieler umfassende Kader nicht nur punktuell verstärkt, auch in der Breite ist man nun besser aufgestellt, um Ausfälle angemessener kompensieren zu können. Gerade in der Rückserie der vergangenen Spielzeit mit den vielen Nachholspielen konnten Sperren, Verletzungen und Schichtarbeit sehr schlecht aufgefangen werden, was sicherlich einige Punkte kostete.

Kein klares Saisonziel als Maßgabe

Ziel von Neu-Coach Geffers (Bild links) war es zunächst, die Mannschaft kennenzulernen und die Gemeinschaft und den Zusammenhalt weiter zu fördern. Zu diesem Zweck wurde als teambildende Maßnahme auch eine Kennenlern-Tour nach Willingen in den Vorbereitungsplan integriert, die sich großer Beliebtheit erfreute. Da neue Trainer immer auch neue Ideen mitbringen, ging es zunächst darum, im Training neben der nötigen Fitness auch die Vorstellungen und den Spielstil bzw. die neuen Vorgaben zu verinnerlichen. Gerade im spielerischen Bereich wurden zwar während der Vorbereitung bereits große Fortschritte erzielt. dennoch ist natürlich allen Beteiligten durchaus bewusst, dass dieser ganze Prozess sicherlich noch einige Wochen Zeit in Anspruch nehmen wird. In den absolvierten Freundschaftsspielen wurde daher auch viel probiert und getestet. Zum Auftakt gab es ein 2:2-Unentschieden beim FC Donop/Voßheide. Es folgte ein 4:1-Sieg gegen den Höxteraner A-Ligisten TuS Vinsebeck. Gegen die beiden Lemgoer A-Liga-Topteams RSV Barntrup (1:6) und VfL Lüerdissen (1:2) setzte es zwei durchaus einkalkulierte Niederlagen. Nach dem 1:3 gegen TSV Kirchheide konnte zum Abschluss der Vorbereitung ein feiner 4:3-Erfolg gegen den SV Werl-Aspe gefeiert werden. Ein klares Saisonziel im Sinne einer Platzierung wurde nicht ausgegeben, Ziel ist es aber, tabellarisch besser abzuschneiden als im Vorjahr und die Weiterentwicklung der immer noch jungen Mannschaft unter dem neuen Trainer voran zu bringen.

Quelle: Pressemeldung TuRa Heiden

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: