Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

SuS Pivitsheide III – Glücksgefühle für die Neuankömmlinge

Neuer Trainer und neue junge Spieler. Das ist ein mögliches Erfolgsrezept für die Drittvertretung des SuS Pivitsheide. Lippe-Kick hat mit Keeper Nico Müller gesprochen. Seht hier mehr.

Bitte besser als Platz neun

Kreisliga C1 Detmold (hk). Es ändert sich einiges bei SuS Pivitsheide III. Der Trainerposten wird etwa neu besetzt. Maik Dalhaus übernimmt das Coaching zukünftig. Es soll eine Leistungssteigerung in der neuen Saison eingeleitet werden, die zudem mit einer Verbesserung im Tabellenbild garniert wird. Jugendliche Frische wird es aus der eigenen Jugend geben, so viel steht fest.

Von Henning Klefisch

Auf das Brüder-Duo Penner, Vorname Harry und Daniel, muss Dalhaus in der kommenden Serie verzichten. Die beiden gönnen sich eine schöpferische Pause. SuS III-Torwächter Nico Müller ist aber von der moralischen Unterstützung überzeugt, wenn er sagt: „Dennoch wissen wir, dass sie uns von der Seite aus unterstützen werden.“ Mit gleich mehreren Jugendspielern wird das Durchschnittsalter der Pivitker signifikant gesteigert. Einer davon ist Justin Vogel, der sich schon in der Winterpause angemeldet hat. Aufgrund seines Alters kann der Defensivspezialist aber erst nun spielen. „Der Rest der Spieler soll erst einmal schauen und die ersten Spiele bestreiten. Dann können sie sagen, ob sie bleiben oder nicht“, möchte Müller nicht die Vögel scheu machen.

Neuzugänge herzlich willkommen

Müllers Ankündigung ist eindeutig: „Wir werden sehr viel probieren, um die neuen Spieler ins Team mit einzubinden. Bei uns sind sie herzlich willkommen“, hört man den Erleichterungsseufzer der Eigengewächse auch im fernen Heiligenkirchen sogar noch. Der empathische Goalie äußert einen Wunsch an die geheime Fußballfee: „Wir hoffen, dass die Jungs sich gut bei uns zurechtfinden und sich wohlfühlen.“ Die neuen Spieler sollen auch dabei behilflich sein, trotz der 18er Liga eine bessere Platzierung als Rang neun aus der Vorsaison einzunehmen. Speziell die Vorfreude auf die neu angemeldeten Drittvertretungen wie BSV Müssen und FC Augustdorf ist gewaltig. „Ich bin auch gespannt, wie sich die FSG Waddenhausen/Pottenhausen in der Liga schlägt, da sie am Ende der letzten Saison noch gut gepunktet haben“, zeigt sich Müller durchaus angetan von den Qualitäten der 95ern. Sein Aufsteiger ist aber für ihn klar: „Ich denke aber, dass Jerxen/Orbke II sich durchsetzen und aufsteigen wird“, würde er jetzt aber nicht sein ganzes Hab und Gut darauf verwetten. Der Grund für seine Vorsicht ist klar: „Aber die C-Liga ist immer für Überraschungen gut.“ Eine negative Überraschung gab es sogleich beim Auftaktspiel, was mit 1:11 in Diestelbruch verloren wurde.

 

 

More in Kreisliga C1 Detmold

%d Bloggern gefällt das: